Die Feuerwehr zieht eine positive Bilanz für die Silvesternacht. (Symbolfoto)
+
Die Feuerwehr zieht eine positive Bilanz für die Silvesternacht. (Symbolfoto)

Feuerwehr und Polizei

Silvesternacht in Herten: Bilanz fällt positiv aus

Polizei und Feuerwehr ziehen eine positive Bilanz der Silvester-Nacht in Herten. Es gab nur wenige Einsätze.

„Für uns war es eine ruhige Nacht“, meldet Feuerwehr-Wachabteilungsleiter Christian Trachternach auf Nachfrage dieser Zeitung. Auch aus polizeilicher Sicht verlief der Jahreswechsel im Vergleich zu den Vorjahren ruhig. Nach Mitternacht sei es erwartungsgemäß zu Einsätzen wegen Ruhestörung und Böllerwürfen gekommen. Lediglich in Einzelfällen seien Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung festgestellt worden. „Ansammlungen von größeren Personengruppen in der Öffentlichkeit sind von der Polizei nicht festgestellt worden“, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Die Feuerwehr in Herten verzeichnete zum Jahreswechsel einige Rettungsdienst-Einsätze, die aber nichts mit Silvester zu tun hatten, darüber hinaus musste eine Ölspur auf der Feldstraße abgestreut werden und es gab zwei kleinere Brandeinsätze. So eilten die Retter am frühen Silvesterabend um 18.08 Uhr zur Jägerstraße. Sie waren alarmiert worden, weil in einer Wohnung der Brandmelder angeschlagen hatte.. Dort stellte sich heraus, dass Brötchen in einem Backofen verbrannt waren. Die Bewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht, die Wohnung durchgelüftet. Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr.

Ähnlich gelagert war auch der Einsatz am Neujahrsmorgen: Um 8.03 Uhr wurden die Feuerwehrleute zum Lupinenweg gerufen. Dort kokelte Essen auf dem Herd, der Bewohner der Wohnung war eingeschlafen. Er wurde vom Rettungsdienst untersucht, konnte aber Zuhause bleiben. Die Feuerwehr lüftete auch hier einmal kräftig durch. Bei diesem Einsatz wurden die Berufsfeuerwehrleute durch ehrenamtliche Kräfte des Löschzugs Herten unterstützt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Keine Impfstoff-Lieferung an Hertener Krankenhäuser: Die Nachricht kam um Mitternacht
Keine Impfstoff-Lieferung an Hertener Krankenhäuser: Die Nachricht kam um Mitternacht
Keine Impfstoff-Lieferung an Hertener Krankenhäuser: Die Nachricht kam um Mitternacht
Bürger beschweren sich: Warum haben Wettbüros in Herten im Lockdown weiter geöffnet?
Bürger beschweren sich: Warum haben Wettbüros in Herten im Lockdown weiter geöffnet?
Bürger beschweren sich: Warum haben Wettbüros in Herten im Lockdown weiter geöffnet?
Corona in Herten: 17 Neuinfektionen, Inzidenzwert bleibt hoch
Corona in Herten: 17 Neuinfektionen, Inzidenzwert bleibt hoch
Corona in Herten: 17 Neuinfektionen, Inzidenzwert bleibt hoch
Trotz Corona: Eins lässt sich diese mehr als 400 Jahre alte Bruderschaft in Herten nicht nehmen
Trotz Corona: Eins lässt sich diese mehr als 400 Jahre alte Bruderschaft in Herten nicht nehmen
Trotz Corona: Eins lässt sich diese mehr als 400 Jahre alte Bruderschaft in Herten nicht nehmen
Friseure im Lockdown: Ratgeber und Warner
Friseure im Lockdown: Ratgeber und Warner
Friseure im Lockdown: Ratgeber und Warner

Kommentare