+
Beim Sturmtief Ivan hatte die Feuerwehr bereits im vergangenen Jahr viel zu tun. Das könnte die Einsatzkräfte auch bei Sturmtief Sabine erwarten.

Orkanwarnung

Unwetter in Herten: Diese Schulen und Kitas bleiben am Montag geschlossen

  • Anna Lisa Oehlmann
    vonAnna Lisa Oehlmann
    schließen

Ein Orkantief soll von der Nordsee her auch über Herten ziehen. Damit den Kindern auf dem Schulweg nichts passiert, dürfen viele am Montag (10.2.) zu Hause bleiben.

  • Ein Orkantief zieht ab Sonntagnachmittag (9.2.) über Herten.
  • Viele Schulen haben beschlossen, am Montag (10.2.) keinen Unterricht stattfinden zu lassen. 
  • Die Unwetterlage soll bis Mittwoch anhalten.

Alle Neuigkeiten zur Situation an Schulen und Kitas sind jetzt in unserem Live-Ticker zum Orkan zu finden.

Update, 8. Februar, 12.30 Uhr

Wie die Ev. Thomas-Kita Westerholt auf ihrer Facebookseite mitteilt, bleibt die Einrichtung am Montag geschlossen:

Auch die Kita Sonnenblume in Herten teilt auf ihrer Homepage mit, dass der Kindergarten am Montag geschlossen bleibt. Dieses sei mit dem Träger der Einrichtung abgesprochen und diene zur Sicherheit alle Kinder und Eltern.

Erstmeldung (7. Februar)

Nach vorliegenden Informationen bleiben die Grundschulen und städtischen weiterführenden Schulen sowie die Christy-Brown-Schule am Montag aus Sicherheitsgründen geschlossen. 

Auch die Erich-Klausener-Schule ist geschlossen. 

Dass sie am Montag geschlossen sind, verkündeten einige der Schulen auf ihren Internetseiten. Für Sicherheit auf dem Schulweg könne aufgrund des angesagten Sturmtiefs Sabine keine Garantie übernommen werden.

Orkantief zieht über Herten

Von Sonntag, 9. Februar, 16 Uhr bis Montag, 10. Februar, 6 Uhr, warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) vor Unwettern aufgrund des Sturmtiefs Sabine. Dort heißt es: "Ab Sonntagnachmittag erfasst das Sturmfeld eines Orkantiefs über der Nordsee Deutschland." Dann werden Sturmböen und schwere Sturmböen bis 100 km/h erwartet. In der Nacht zum Montag werden orkanartige Böen mit bis zu 110 km/h und Orkanböen mit um 120 km/h vorausgesagt. Die Wetterlage soll sogar noch anhalten. 

Unwetter bis Mittwoch angesagt

Noch bis in den Mittwoch hinein sind laut Deutschem Wetterdienst Sturmböen wahrscheinlich. Beim Deutschen Wetterdienst heißt es: "Genauere Angaben zu Ort, Gebiet und Zeitpunkt des Ereignisses können erst mit der Ausgabe der amtlichen Unwetterwarnungen erfolgen. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit."

Besonderes an Hertener Schulen

An den Hertener Schulen war in den vergangenen Wochen so einiges los. So wurde zum Beispiel an der Rosa-Parks-Schule der Rosa-Parks-Award verliehen (Bildergalerie).

Und auch an der Martin-Luther-Schule war einiges los, als die Schule den Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" verliehen bekam (Bildergalerie). 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

"BVB ist Kommerz pur!" – Dietmar Hopp prangert Doppelmoral unter den Fans an
"BVB ist Kommerz pur!" – Dietmar Hopp prangert Doppelmoral unter den Fans an
Corona-Streit bei Kaufland: Über 100 Angestellte im Ruhrgebiet dürfen seit Wochen nicht mehr arbeiten
Corona-Streit bei Kaufland: Über 100 Angestellte im Ruhrgebiet dürfen seit Wochen nicht mehr arbeiten
Erste Läden im neuen Outlet-Center öffnen ab August - Was der Marler Stern plant
Erste Läden im neuen Outlet-Center öffnen ab August - Was der Marler Stern plant
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl wieder rückläufig
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl wieder rückläufig
In der Krise zusammenhalten – und DANKE sagen für die Treue
In der Krise zusammenhalten – und DANKE sagen für die Treue

Kommentare