1 von 35
Die Protest-Aktion, die vom Hertener Bündnis für Demokratie und Menschenrechte organisiert worden war, blieb friedlich und war als Solidaritätsaktion für Udo Lindenberg gedacht, der von AfD-Mann Stephan Brandner verbal angegriffen worden war. Foto: Daniel Maiß
2 von 35
Die Protest-Aktion, die vom Hertener Bündnis für Demokratie und Menschenrechte organisiert worden war, blieb friedlich und war als Solidaritätsaktion für Udo Lindenberg gedacht, der von AfD-Mann Stephan Brandner verbal angegriffen worden war. Foto: Daniel Maiß
3 von 35
Die Protest-Aktion, die vom Hertener Bündnis für Demokratie und Menschenrechte organisiert worden war, blieb friedlich und war als Solidaritätsaktion für Udo Lindenberg gedacht, der von AfD-Mann Stephan Brandner verbal angegriffen worden war. Foto: Daniel Maiß
4 von 35
Die Protest-Aktion, die vom Hertener Bündnis für Demokratie und Menschenrechte organisiert worden war, blieb friedlich und war als Solidaritätsaktion für Udo Lindenberg gedacht, der von AfD-Mann Stephan Brandner verbal angegriffen worden war. Foto: Daniel Maiß
5 von 35
Die Protest-Aktion, die vom Hertener Bündnis für Demokratie und Menschenrechte organisiert worden war, blieb friedlich und war als Solidaritätsaktion für Udo Lindenberg gedacht, der von AfD-Mann Stephan Brandner verbal angegriffen worden war. Foto: Daniel Maiß
6 von 35
Die Protest-Aktion, die vom Hertener Bündnis für Demokratie und Menschenrechte organisiert worden war, blieb friedlich und war als Solidaritätsaktion für Udo Lindenberg gedacht, der von AfD-Mann Stephan Brandner verbal angegriffen worden war. Foto: Daniel Maiß
7 von 35
Die Protest-Aktion, die vom Hertener Bündnis für Demokratie und Menschenrechte organisiert worden war, blieb friedlich und war als Solidaritätsaktion für Udo Lindenberg gedacht, der von AfD-Mann Stephan Brandner verbal angegriffen worden war. Foto: Daniel Maiß
8 von 35
Die Protest-Aktion, die vom Hertener Bündnis für Demokratie und Menschenrechte organisiert worden war, blieb friedlich und war als Solidaritätsaktion für Udo Lindenberg gedacht, der von AfD-Mann Stephan Brandner verbal angegriffen worden war. Foto: Daniel Maiß

Protest-Aktion

Fotostrecke: Udo-Demo in Herten gegen die AfD

250 Demonstranten stellten sich in Herten-Süd gegen einen „Bürgerdialog“ der AfD mit dem in Herten geborenen Stephan Brandner, der im Parkrestaurant Katzenbusch stattfand.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schlossweihnacht in Horneburg: Dattelner trotzen der eisigen Kälte für den Familien-Bummel
Schlossweihnacht in Horneburg: Dattelner trotzen der eisigen Kälte für den Familien-Bummel
Dennis Adamczok verlässt den TuS 05 Sinsen mit sofortiger Wirkung
Dennis Adamczok verlässt den TuS 05 Sinsen mit sofortiger Wirkung
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld
SV Hochlar 28: Motivationsspritze für die Serientäter
SV Hochlar 28: Motivationsspritze für die Serientäter

Kommentare