+
Zwei Einbrüche gab es in Westerholt.

Polizei sucht Zeugen

Zwei Einbrüche in Herten-Westerholt: Sie kamen jeweils durchs Fenster

Zwei Einbrüche in Westerholt meldet die Polizei vom vergangenen Wochenende. In beiden Fällen gelangten die Täter durchs Fenster in die Räume. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Laut Polizeiangaben ereignete sich eine Tat in Westerholt am Samstag, 30. November in der Zeit von 18.30 Uhr bis 22.15 Uhr.

Da nutzten unbekannte Täter das auf Kipp stehende Schlafzimmerfenster einer Doppelhaushälfte an der Sienbeekstraße, um ins Innere zu gelangen

Herten: Einbrecher erbeuten Schmuck

An das Fenster selbst gelangten die Einbrecher, indem sie auf den Garagenanbau des Hauses kletterten. Sie durchsuchten die Räume und nahmen schließlich Schmuck als Beute mit.

In der Zeit von Freitagmorgen (29.11.) bis Samstagmorgen (30.11.) wiederum wurde in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Arenbergstraße in Westerholt eingebrochen. 

Herten: Schränke und Schubladen durchwühlt

Zuvor hatten die unbekannten Täter ein Fenster aufgehebelt, um in die Wohnung zu gelangen. In Schränken und Schubladen suchten sie nach Diebesgut. Ob sie etwas mitnahmen, ist noch unklar.

Für beide Taten sucht die Polizei nun nach Zeugen oder Hinweisen: Tel. 0800/2361111

Gleiches gilt auch für mittlerweile mehrere Fälle von Exhibitionismus in Herten: an Bushaltestellen, an einer Grundschule und jetzt bereits zum zweiten Mal vor einer Bäckerei.

Und auch bei mehreren zerkratzten Autos in Westerholt hofft die Polizei, dass es Zeugen der Vorfälle gibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rund 5.000 Kinder und ihre (Groß-)Eltern folgen dem Nikolaus beim Zug durch Oer-Erkenschwick
Rund 5.000 Kinder und ihre (Groß-)Eltern folgen dem Nikolaus beim Zug durch Oer-Erkenschwick
Entscheidung um Alexander Nübel naht: Das ist Schalkes Millionen-Plan
Entscheidung um Alexander Nübel naht: Das ist Schalkes Millionen-Plan
EC-Karten-Dieb festgenommen - 41-Jähriger durch Zeugenhinweise enttarnt
EC-Karten-Dieb festgenommen - 41-Jähriger durch Zeugenhinweise enttarnt
Bundesparteitag: Kevin Kühnert zum neuen SPD-Vize gewählt - Heil mit schlechtestem Ergebnis
Bundesparteitag: Kevin Kühnert zum neuen SPD-Vize gewählt - Heil mit schlechtestem Ergebnis
Bald droht auf Schalke das nächste Torwart-Chaos: Was passiert, wenn Fährmann zurückkommt?
Bald droht auf Schalke das nächste Torwart-Chaos: Was passiert, wenn Fährmann zurückkommt?

Kommentare