Polizei sucht weitere Zeugen

Reifenstecher flüchtet vom Tatort

HERTEN - Auf frischer Tat ertappte ein Zeuge am Mittwoch, 1. Februar, kurz nach Mitternacht einen Mann, der an der Lippestraße in Westerholt um geparkte Autos herumschlich und deren Reifen zerstach. Als der Reifenstecher den Zeugen bemerkte, flüchtete der Tatverdächtige. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen.

Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat unter Tel.: 0800/2361111 in Verbindung zu setzen.

Die Taten ereigneten sich gegen 0.05 Uhr, der Zeuge beschrieb den Polizeibeamten den Reifenstecher wie folgt: Er wirkte jugendlich, war 1,75 Meter groß, schlank, hatte ein schmales Gesicht und trug eine Jeans sowie einen grauen Kapuzenpullover.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
Nach Frontal-Unfall und Flucht: Es gibt einen Verdächtigen - der ist jetzt im Krankenhaus
Nach Frontal-Unfall und Flucht: Es gibt einen Verdächtigen - der ist jetzt im Krankenhaus

Kommentare