Zubringer

Auto prallt gegen Anhänger

HERTEN - Glück im Unglück hatte ein 52-jähriger Autofahrer am Dienstag, 12. Februar. Wie die Polizei mitteilt, fuhr er gegen 13 Uhr auf dem Autobahnzubringer L 511 gegen einen Anhänger, verletzte sich aber nur leicht.

Der Hertener war auf dem Zubringer in Richtung Herten unterwegs. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen am Seitenrand der Fahrbahn abgestellten Anhänger des Landesstraßenbaubetriebs „Straßen NRW“.

Bei der Kollision wurde der Autofahrer leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro. Das Auto des 52-jährigen Herteners musste abgeschleppt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Inzidenz wieder unter 200: So verfährt das St.-Elisabeth-Hospital mit den schwankenden Werten
Inzidenz wieder unter 200: So verfährt das St.-Elisabeth-Hospital mit den schwankenden Werten
Inzidenz wieder unter 200: So verfährt das St.-Elisabeth-Hospital mit den schwankenden Werten
Corona-Krise: So sieht es beim Copa aus; positive Tests an Schule und Kita; viele neue Infektionen
Corona-Krise: So sieht es beim Copa aus; positive Tests an Schule und Kita; viele neue Infektionen
Corona-Krise: So sieht es beim Copa aus; positive Tests an Schule und Kita; viele neue Infektionen
Bürgermeister Toplak lässt sein Amt vorerst ruhen
Bürgermeister Toplak lässt sein Amt vorerst ruhen
Bürgermeister Toplak lässt sein Amt vorerst ruhen
Alarm: 40 Feuerwehr-Kräfte rücken zu gemeldetem Zimmerbrand aus
Alarm: 40 Feuerwehr-Kräfte rücken zu gemeldetem Zimmerbrand aus
Alarm: 40 Feuerwehr-Kräfte rücken zu gemeldetem Zimmerbrand aus
Schon wieder wird eine Frau im Schlosspark belästigt
Schon wieder wird eine Frau im Schlosspark belästigt
Schon wieder wird eine Frau im Schlosspark belästigt

Kommentare