+
Ron Holzschuh spielte seine letzte Szene nicht mehr zu Ende: So ähnlich sieht ihm sein Double. 

Doppelgänger spielt Rolle zu Ende

Ron Holzschuh (†50): Für letzte Szenen sprang Double ein

Der TV-Schauspieler Ron Holzschuh ist mit nur 50 Jahren überraschend verstorben. Er war vor allem durch seine Rollen in „Verbotene Liebe“ und „Alles was zählt“ bekannt. 

  • Der Schauspieler Ron Holzschuh ist im Alter von 50 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. 
  • Holzschuh war einem breiteren Publikum durch die Serien „Verbotene Liebe“ und „Eine wie keine“ bekannt.
  • Seit 2019 übernahm er bei „Alles was zählt“ die Rolle des Niclas Nadolny - jetzt sind Details zu seinem Serientod bekannt.

Update 21. Mai 2020, 11.22 Uhr: Die letzte Folge mit Ron Holzschuh ist nach Aussagen von RTL doch noch nicht ausgestrahlt. In der Folge von „Alles was zählt“ am 27. Mai soll er in seiner Rolle als Niclas Nadolny nochmals zu sehen sein. RTL.de verrät auch, worum es in der Szene geht: Niclas Nadolny wird seine Tochter Chiara um Verzeihung bitten. Schon jetzt sind die Folgen auf TV-Now zu sehen.

Für die letzten Folgen, die Holzschuh aus gesundheitlichen Gründen schon nicht mehr selbst drehen konnten, soll er einen Wunsch geäußert haben. Laut RTL wollte er einem Komparsen seine eigene Stimme verleihen und die Szenen synchronisieren. Doch auch dazu kam es nach dem überraschenden Tod Ende April nicht mehr. Wie RTL.de mitteilt, verzichten die Produzenten aber darauf, seine Rolle von anderen Personen einsprechen zu lassen. Stattdessen sollen sie aus bereits gedrehten Szenen zusammengeschnitten werden.

Ron Holzschuh in „Alles was zählt“: Für die letzten Folgen sprang bereits ein Double ein

Update, 21. Mai 2020, 09.34 Uhr: Während Ron Holzschuhs Fans auf seinem Instagram-Account trauern und hoffen, dass die schweren Vorwürfe gegenüber Kollegen und Produktion aufgeklärt werden, wurde bekannt, dass seine Kollegen am Set vom Tod des Schauspielers erfahren haben könnten. Nach Informationen der Bild.de sollen sogar zu der Zeit Szenen zum Serientod von Ron Holzschuhs Rolle, Niclas Nadolny, gedreht worden sein. Diese mussten daraufhin, so die Bild weiter, abgebrochen werden, weil sich eine Kollegin nicht mehr in der Lage sah, weiter ihre Rolle zu spielen.

Kino.de vermutet, dass Ron Holzschuh alias Niclas Nadolny am 20. Mai zum letzten Mal in der RTL-Soap „Alles was zählt“ zu sehen war. Auf Instagram schreibt ein User dazu: „Heute hatte Ron einen kleinen Auftritt bei Awz... er sah richtig schlecht aus... hatte mich richtig erschrocken...“

Laut Bild.de sollen inzwischen schon Komparsen seine Rolle übernommen haben, weil sich Holzschuh schon seit Anfang März nicht mehr in der Lage sah, zu drehen. Wie es in der Serie mit ihm weitergeht, scheint inzwischen auch bekannt geworden zu sein. „Die Rolle des Niclas Nadolny soll durch einen dumpfen Schlag nach einem Streit mit der Steinkamp-Familie ins Koma fallen und danach im Krankenhaus sterben“, schreibt Bild.de.

„Alles was zählt“-Star verstorben: Tragen Kollegen durch Mobbing eine Mitschuld an Ron Holzschuhs Tod?

Update, 20. Mai 2020: Es sind heftige Vorwürfe gegen die „Alles was zählt“-Produzenten. Trägt das Team der RTL-Daily-Soap etwa eine Mitschuld am plötzlichen Tod des Seriendarstellers Ron Holzschuh? Laut einem Bericht von Bild.de werfen angeblich einige seiner ehemaligen Kollegen anderen Schauspiel-Kollegen vor, durch Mobbing eine Mitschuld an seinem Tod zu tragen. Der Schauspieler war Ende April im Alter von 50 Jahren an einer Magenerkrankung gestorben (siehe unsere Meldung unten).

RTL und Produktionsfirma weisen Vorwürfe zurück

Ein RTL-Sprecher hat sich gegenüber Bild.de nun geäußert: „Wir sind über die Vorwürfe informiert, die im Raum stehen, und natürlich nehmen wir das Thema Mobbing sehr ernst. Die Vorwürfe entbehren jeder Grundlage.“ Die Entscheidung, dass Ron Holzschuhs Serienrolle Niclas Nadolny nicht mehr vorkommen soll, wurde demnach bereits im Herbst 2019 gefällt und hatte „rein dramaturgische Gründe“. Auch eine Sprecherin der Produktionsfirma meldete sich zu Wort: „Die am Dienstag in der Bild gemachten Behauptungen zu Mobbing-Vorwürfen, weisen wir auf das Schärfste zurück.“

Update 19. Mai: Der Tod von „Alles was zählt“-Star Ron Holzschuh hat die Fans und Kollegen zutiefst schockiert. Nach schwerer, kurzer Krankheit verstarb der „Alles was zählt“-Darsteller am 27. April im Alter von 50 Jahren. Einem Bericht der „Bild“-Zeitung zufolge soll auch die Todesursache bekannt sein. 

Demnach soll Ron Holzschuh an den Folgen einer schweren Magen-Erkrankung gestorben sein. 

Des Weiteren soll es innerhalb des Produktionskreises von „Alles was zählt“ Streit um den Tod von Ron Holzschuh geben. Das gehe aus einem internen Brief von Serien-Produzent Damian L. an Schauspieler und Mitarbeiter hervor. 

Der „Bild“-Zeitung liegt der Brief vor, aus dem die Zeitung auch einige Teile zitiert. So heißt es darin unter anderem: „Durch einige Situationen und Gespräche in den letzten Tagen habe ich mitbekommen, dass Menschen in unseren Produktionen vorgeworfen wird, eine Mitschuld am tragischen Tod von Ron Holzschuh zu haben.“ Konkret soll es dabei um den Vorwurf von Mobbing gegen Holzschuh am Set gehen. 

„Alles was zählt“-Star Ron Holzschuh verstorben: „Diese Vorwürfe sind nicht berechtigt“

Eine Rolle soll dabei sollen Beschwerden von Kollegen spielen, die sich nach der Vertragsverlängerung von Ron Holzschuh über die exzentrische Art des „Alles was zählt“-Star aufgeregt haben sollen. Auch steht im Raum, dass daraufhin einer der Produzenten den neuen Vertrag zu April 2020 gekündigt haben soll.

Ein Insider beschrieb die Situation, in der Ron Holzschuh sich befunden haben soll, folgendermaßen: „Er haderte mit der Situation am Set, wurde immer dünner und bekam Magenprobleme, dann starb er.“

Vorwürfe gegen Mitglieder des Produktionskreises, die Ron Holzschuh in den Tod getrieben haben sollen, widerlegte Damian L. in seinem Schreiben: „Diese Vorwürfe sind nicht berechtigt.“

„Alles was zählt“-Star Ron Holzschuh verstorben: Letztes Video erscheint in neuem Licht

Update 7. Mai: Der überraschende Tod von „Alles was zählt“-Star Ron Holzschuh schockiert die Fans noch immer. Unerwartet verlor er mit nur 50 Jahre sein Leben. Von seiner schweren Erkrankung wussten die Zuschauer nichts. Doch wann sehen sie ihn zum letzten Mal in seiner Serienrolle als Geschäftsmann Niclas Nadolny? 

Normalerweise gibt es bei der RTL-Soap AWZ eine Vorlauf-Drehzeit von etwa acht Wochen. Es scheint daher unwahrscheinlich, dass restliches Filmmaterial mit ihm noch im Juni gezeigt werden kann. Wahrscheinlicher ist laut dem Portal kino.de dagegen, dass seine letzte Episode am 20. Mai ausgestrahlt wird. Das sei zumindest das Datum der letzten Vorschaubilder, auf denen seine Serienfigur derzeit zu sehen sei. Wie die Drehbuchautoren mit dem Ableben von Holzschuh umgehen, ist derzeit noch unbekannt. 

Derweil erscheint das letzte Instagram-Video des TV-Star in einem neuen, bizarren Licht. Gepostet hatte es Holzschuh am 8. März. Am Anfang liegt er mit geschlossenen Augen vor der Kamera - wie auf einem Sterbebett. Eine letzte versteckte Botschaft an seine Fans? Im Nachhinein ist auch klar, wieso der Schauspieler dort bereits geschwächt und blass aussieht. Er grüßt zum Frauentag und wünscht sich mit emotionalen Worten Weltfrieden. An einigen Stellen scheint seine Stimme zu brechen, er setzt neu an. Am 27. April verstarb Holzschuh. 

„Alles was zählt“-Star Ron Holzschuh mit nur 50 Jahren gestorben - Kollege mit emotionalem Abschied

Update vom 30. April, 9.40 Uhr: Die Nachricht über den Tod von Schauspieler Ron Holzschuh schockte Fans und Kollegen. Nach schwerer, kurzer Krankheit verstarb der „Alles was zählt“-Star vor wenigen Tagen. Die Bestürzung ist weiterhin groß. Zahlreiche Menschen nehmen auf Social Media Abschied vom Darsteller - darunter sind auch einige Berühmtheiten. Nachdem sein langjähriger Schauspielkollege Sam Eisenstein bereits öffentlich um ihn getrauert hatte, folgten nun rührende Worte des "AWZ"-Serien-Gefährtens Tijan Njie.

"Ein wahrer Künstler ist von uns gegangen. Ruhe in Frieden, Ron", schreibt der "Let's Dance"-Kandidat zu einem Schwarz-Weiß-Foto. Weiter schreibt er: "Das Leben ist kurz. Sieh nichts als selbstverständlich an, in einem Moment kann sich alles verändern. Sei dankbar für das, was du hast und für das, was du bist. Erinnere dich immer daran, wer wichtig für dich ist und wertschätze sie."

Die deutsche Musikszene trauert um Gino Trovatello - er wurde tot in seiner Wohnung gefunden.

Weggefährten und Musik-Fans trauern um 80er-Musik-Legende Dave Greenfield (The Stranglers).

„Alles was zählt“-Star Ron Holzschuh tot: Bei RTL ist er noch zu sehen - Letzte Botschaft rührte die Fans

Update vom 29. April, 16:14 Uhr: Nach dem plötzlichen Tod von Schauspieler Ron Holzschuh, meldet sich jetzt offiziell seine Serie „Alles was zählt“ zu Wort. Ron Holzschuh war dort seit etwa einem Jahr Teil der Sendung. 

In ihrem offiziellen Instagram Account schreibt die Serie AWZ: „Leidenschaftlich, talentiert, engagiert, so war Ron und so werden wir ihn vermissen.“ Auch der Sender RTL, der die Serie ausstrahlt, teilte ein Foto von Ron Holzschuh und sprach sein Beileid aus. 

Sein langjähriger Schauspielkollege Sam Eisenstein war merklich geschockt vom Tod des erst 50-Jährigen. Er könne es „nicht fassen“, schreibt er auf Instagram. 

„Unfassbar“, schreibt er weiter. „Wir hatten so viel Spaß und Du wirst mir sehr fehlen. Ruhe in Frieden mein Freund.“

„Alles was zählt“-Star Ron Holzschuh tot: Bei RTL ist er noch zu sehen - Letzte Botschaft rührte die Fans

Update vom 29. April, 9:10 Uhr: Er war bekannt aus Serien wie „Alles was zählt“ und „Verbotene Liebe“ - jetzt ist Ron Holzschuh plötzlich verstorben. 

Ein emotionaler Post auf Instagram rührt seine Fans - es war seine letzte Meldung in seinem Instagram-Account. Am 8. März postete er ein Video zum Weltfrauentag. Wie es die Fans von Ron Holzschuh gewohnt waren, startet er das Video mit Witz und einer ironischen Bemerkung. Zum Ende hin wird er sehr emotional. 

In seinem kurzen Video spricht er alle Frauen direkt an: „Ihr lieben, ich wünsche euch von ganzem Herzen einen guten wunderbaren, prächtigen Frauentag.“ Viele Fans kommentieren das emotionale Video des verstorbenen Schauspielers und zeigen ihr Mitgefühl

„Ich bin gerade wirklich geschockt (...). Für deine Familie ganz viel Liebe, Kraft und Wärme in dieser Zeit“, schreibt eine Userin. „R.I.P.“ und „viel Kraft den Angehörigen“ wünschen weitere User der Familie Ron Holzschuhs. 

„Alles was zählt“-Star überraschend verstorben - Bei RTL ist er noch zu sehen

Erstmeldung vom 28. April: Köln - Es ist ein trauriger Tag für die Verantwortliche und Fans der beliebten RTL-Serie „Alles was zählt“. Der Schauspieler Ron Holzschuh, der seit 2019 die Rolle des Niclas Nadolny in der Telenovela spielte ist im Alter von nur 50 Jahren verstorben. 

Bekannt aus „Alles was zählt: Schauspieler Ron Holzschuh im Alter von 50 Jahren gestorben 

Wie das Management von Ron Holzschuh bekannt gab, verstarb der Star aus „Alles was zählt“ nach kurzer schwerer Krankheit. Genauere Informationen zu der Todesursache waren am Dienstagabend noch nicht bekannt. 

Ron Holzschuh wurde einem breiteren Publikum neben seiner Rolle in „Alles was zählt“ zuvor auch als eine der Hauptrollen in den Telenovelas „Verbotene Liebe“ und „Eine wie Keine“ bekannt. Darüber hinaus wirkte er auch in Serien „Anna und die Liebe“ und „Unter uns“ mit. 

Auch Fans der Filmreihe „Der Herr der Ringe“ trauern derzeit um einen verstorbenen Schauspieler. 

Ron Holzschuh ist tot: Fans verabschieden sich emotional auf Twitter 

Der AWZ-Star, der ausgebildeter Schauspieler war, stand auch für Musicals und Theaterproduktionen auf der Bühne. Dazu arbeitete das Multitalent auch als Musiker, Choreograf und als Coach unter anderem im Bereich Leistungssport. 

Auf Twitter verabschieden sich nun viele treue Fans der Telenovela „Alles was zählt“ von Ron Holzschuh. „Ich bin geschockt. Mein aufrichtiges Beileid geht an seine Familie und seine Freunde. Ruhe in Frieden“, schreibt eine Nutzerin. 

AWZ-Star Ron Holzschuh überraschend verstorben: „Gestern war er doch noch zu sehen“

Eine andere Userin schreibt fassungslos: „Ron Holzschuh, alias Niclas Nadolny, ist mit 50 Jahren verstorben. Gestern war er doch noch bei „Alles was zählt“ zu sehen. Die Telenovela „Alles was zählt“ läuft seit über zehn Jahren täglich um 19.05 Uhr auf RTL. Auch am 28. April war er noch im Abendprogramm zu sehen. Die Folgen sind voraufgezeichnet. 

Ein weiterer deutscher Fernseh-Schauspieler starb vor kurzem nur 14 Tage nach dem Tod seiner Frau. Und auch die Hollywood-Gemeinde trauert um einen ihrer Stars - er war bekannt aus Filmen wie „Slumdog Millionair“ und „The Amazing Spider Man“. Die deutsche Filmwelt trauert um eine echte Legende:Irm Hermann, die in etlichen Filmen und Serien mitspielte, ist tot.

Die internationale Musikwelt muss ebenfalls einen Verlust verkraften: Tony Allen ist unerwartet in Paris gestorben. Und der beliebte „Scrubs“-Darsteller Sam Lloyd starb in jungem Alter an seinem Krebsleiden. 

Jetzt kam es zu einem tragischen Todesfall in Venice Beach: Nach einem Badeunfall starb ein Ex-Wrestling-Star und Schauspieler. Er opferte sich wohl für seinen Sohn.

fd

Little Richard ist tot. Der legendäre US-Musiker verstarb im Alter von 87 Jahren. Über die Todesursache herrscht noch Unklarheit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ruhrfestspiele Recklinghausen 2020: Projekte der Schulen werden auf anderen Wegen präsentiert
Ruhrfestspiele Recklinghausen 2020: Projekte der Schulen werden auf anderen Wegen präsentiert
Coronavirus: So hoch ist die Zahl der aktuellen Fälle im Kreis RE, Laschet optimistisch
Coronavirus: So hoch ist die Zahl der aktuellen Fälle im Kreis RE, Laschet optimistisch
Zwei neue Spielerinnen für Drittliga-Aufsteiger PSV Recklinghausen 
Zwei neue Spielerinnen für Drittliga-Aufsteiger PSV Recklinghausen 
Der Kreisliga-Kahn ist das letzte Puzzleteil für den FC Leusberg
Der Kreisliga-Kahn ist das letzte Puzzleteil für den FC Leusberg
Ruhrfestspiele Recklinghausen 2020: So geht es mit dem Format "Neuer Zirkus" weiter
Ruhrfestspiele Recklinghausen 2020: So geht es mit dem Format "Neuer Zirkus" weiter

Kommentare