Netflix denkt über eine zusätzliche Folge von "Tiger King" nach. Sie soll von Siegfried und Roy handeln.
+
Netflix denkt über eine zusätzliche Folge von "Tiger King" nach. Sie soll von Siegfried und Roy handeln.

Es geht nicht um Joe Exotic

"Tiger King": Netflix plant neue Folge - Sie handelt von verstorbenem Promi

Da "Tiger King" gut ankommt, sorgt Netflix nun für Nachschub: Eine zusätzliche Folge soll erscheinen, in der Joe Exotic allerdings nicht im Mittelpunkt steht.

  • Die erfolgreiche Netflix-Doku "Tiger King" wird um eine Folge erweitert.
  • Im Vordergrund wird aber nicht der ehemalige Zoobesitzer Joe Exotic stehen.
  • Stattdessen handelt sie von einem bekannten Promi-Duo.

"Tiger King" ist noch immer ein beliebtes Gesprächsthema der Netflix-Nutzer, denn die kontroversen Diskussionen über die Doku reißen nicht ab. Zuletzt erntete die Produktion beispielsweise Kritik für ihre überzogene Darstellung der Geschehnisse rund um den ehemaligen Zoobesitzer Joe Exotic. Ihr einziges Ziel sei es, durch Überspitzungen und Lügen viele Klicks zu generieren - beschwert sich jedenfalls die Tierschutzaktivistin Carole Baskin*. Sie selbst steht zusammen mit Exotic im Mittelpunkt der Serie.

Die Vorwürfe ändern jedoch nichts daran, dass "Tiger King" bei Tausenden von Zuschauern gut ankommt. Entsprechend soll Netflix bereits an einer Bonus-Folge arbeiten.

Netflix plant neue Folge von "Tiger King" - sie handelt nicht von Joe Exotic

"Tiger King"-Fans hoffen aktuell darauf, dass Netflix eine 2. Staffel der Doku bestellt. Die Produktion einer Fortsetzung dürfte allerdings schwierig werden, nachdem die Macher die Geschichte von Joe Exotic* bereits zu Ende erzählt haben. Sollten neue Folgen erscheinen, könnten sie sich allerdings um einen anderen Protagonisten drehen. Denkbar wäre unter anderem Exotics Konkurrent Doc Antle.

Aktuell scheint der Streamingdienst allerdings nicht über eine Fortsetzung nachzudenken. Stattdessen wird die 1. Season erweitert: Wie The Hollywood Reporter berichtet, ist eine Folge über Siegfried und Roy in Planung. Letzterer ist kürzlich an den Folgen einer COVID-19-Erkrankung gestorben*. Vermutlich ist Roys Tod aber nicht der Grund, weshalb Netflix über ein Special nachdenkt. The Hollywood Reporter berichtet stattdessen über einen anderen Anlass.

Lesen Sie auch"Tiger King" - Donald Trump verblüfft mit Aussage über Joe Exotic.

Netflix will Geschichte um Siegfried und Roy neu aufrollen

Siegfried und Roy erlangten dank ihrer Zauber-Shows Bekanntheit, die niemals ohne ihre Raubkatzen stattfanden. 2003 dann der Schock: Ein Tiger beißt Roy während eines Auftritts in den Nacken. Der Vorfall führte dazu, dass Roy an unheilbaren Lähmungen litt. 

Für das tragische Ereignis hat das Duo eine Erklärung parat: Der Tiger namens Mantacore wollte Roy schützen, nachdem er einen Schlaganfall erlitt. Tierpfleger Chris Lawrence hält diese Geschichte allerdings für eine Lüge. Er stand 2003 ebenfalls auf der Bühne und vertritt die Meinung, dass Roy eine Kleinigkeit bei dem Ablauf der Show geändert hatte. Mantacore war dadurch verwirrt und griff den Künstler an.

Netflix hofft nun, Lawrence für die "Tiger King"-Folge zu gewinnen, um die Geschichte um Siegfried und Roy noch einmal neu aufzurollen. Ob der Tierpfleger tatsächlich vor die Kamera tritt, ist allerdings noch nicht bekannt.

Auch interessant"Tiger King"-Serie mit Nicolas Cage - Bild zeigt, wie er als Joe Exotic aussehen könnte.

Video: Nicolas Cage als Joe Exotic - Jetzt wird er zum Tigerkönig

Mehr erfahren: „Unsolved Mysteries“: Kommt eine 2. Staffel der Netflix-Doku?

soa

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Das sind die Serien-Highlights von 2020

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kommunalwahl in Herten: Diese Kandidaten wollen in Langenbochum/Scherlebeck gewäht werden
Kommunalwahl in Herten: Diese Kandidaten wollen in Langenbochum/Scherlebeck gewäht werden
Für „seine" Spvgg. scheut er keinen Streit
Für „seine" Spvgg. scheut er keinen Streit
Vorerst keine Rückkehr von Fans ins Stadion - Spahn: „Das wäre das falsche Signal“
Vorerst keine Rückkehr von Fans ins Stadion - Spahn: „Das wäre das falsche Signal“
Kampf der Realitystars auf RTL2: Die Nacht der Wahrheit - von Krümel aus Datteln aber weiter keine Spur
Kampf der Realitystars auf RTL2: Die Nacht der Wahrheit - von Krümel aus Datteln aber weiter keine Spur
Nach Drogenkauf: Junger Mann aus Recklinghausen attackiert und verletzt
Nach Drogenkauf: Junger Mann aus Recklinghausen attackiert und verletzt

Kommentare