Bequem und versandkostenfrei

  • schließen

Bequem von zu Hause online einkaufen, hat schon seine Vorteile. Allerdings gibt es auch einige Tücken.

Die Versandkosten kann man in einem großen Internet-Kaufhaus nur bei einem Mindestbestellwert von 29 Euro sparen. Vier kleine Teile konnte ich gebrauchen. Zum Schluss fehlten mir noch 72 Cent bis zu diesem Limit. Guter Rat war nun teuer. Was könnte ich denn noch so gebrauchen? Als mir nichts einfiel, habe ich in der Suchabfrage einfach 1 Euro eingegeben. Und siehe da: Eine ganze Liste mit sogenannten Ein-Euro-Artikeln tauchte auf. Meine Wahl fiel schließlich auf drei Glitzi-Haushaltsschwämme für 90 Cent. Die Ehefrau wird mich sicher für diesen sinnvollen Einkauf loben.

Kleiner Wermutstropfen: Die Mindestbestellmenge für die Putzschwämme liegt bei zwei Verpackungseinheiten. Kostet dann 1,80 Euro. Macht nichts, die Dinger brauchen wir sowieso.

Als die Bestellung zu Hause ankam, habe ich mich dann doch etwas geschämt. Die vier kleinen Teile wurden in zwei Paketen geliefert, eins hätte auch gereicht. Die Putzschwämme waren allerdings nicht dabei. Die Haushaltsartikel für 1,80 Euro kamen einen Tag später - versandkostenfrei. Kein Wunder, dass manche Paketboten so schlecht bezahlt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Letzter Strohhalm für Schalke-Fans? Was aus der Betrugs-Anzeige nach dem Bayern-Spiel wurde
Letzter Strohhalm für Schalke-Fans? Was aus der Betrugs-Anzeige nach dem Bayern-Spiel wurde
Levantisch - da kommen die "The Taste"-Köche ins Schwitzen
Levantisch - da kommen die "The Taste"-Köche ins Schwitzen
Schockierender Fund in England: 39 Leichen in Lkw entdeckt - „Bösartige Verachtung von Menschenleben“
Schockierender Fund in England: 39 Leichen in Lkw entdeckt - „Bösartige Verachtung von Menschenleben“
Brexit-Chaos: Johnson telefoniert mit Merkel - und stellt eine Sache klar
Brexit-Chaos: Johnson telefoniert mit Merkel - und stellt eine Sache klar
Nächster Schock: Verletzter Lucas Hernandez muss sogar unters Messer - fällt er jetzt noch länger aus?
Nächster Schock: Verletzter Lucas Hernandez muss sogar unters Messer - fällt er jetzt noch länger aus?

Kommentare