E wie einfach

  • schließen

MARL - Neulich kam eine Freundin aus Bonn, die gerade hier bei ihren Eltern auf Heimatbesuch war, auf ein Pläuschchen vorbei. Unterwegs war sie mit dem E-Bike ihrer Mutter. Wir quatschten, die Zeit verging und es wurde dunkel. Für die Heimfahrt musste meine Freundin also das Licht am Rad einschalten.

Da standen wir beide (sonst auf normalen Fahrrädern unterwegs) dann unter der Laterne, suchten hinten, suchten vorne, tasteten im Halbdunkel nach irgendwelchen kleinen Schaltern in Lampennähe. Fehlanzeige.

Im „Bordcomputer“ am Lenker fanden wir sie dann, die Taste, mit der das Licht zugeschaltet wird. Erkenntnis: An so einem E-Bike ist einfach alles E wie elektrisch und E wie einfach!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ruhrfestspiele Recklinghausen 2020: Projekte der Schulen werden auf anderen Wegen präsentiert
Ruhrfestspiele Recklinghausen 2020: Projekte der Schulen werden auf anderen Wegen präsentiert
Der Kreisliga-Kahn ist das letzte Puzzleteil für den FC Leusberg
Der Kreisliga-Kahn ist das letzte Puzzleteil für den FC Leusberg
Ruhrfestspiele Recklinghausen 2020: So geht es mit dem Format "Neuer Zirkus" weiter
Ruhrfestspiele Recklinghausen 2020: So geht es mit dem Format "Neuer Zirkus" weiter
„Lernpark“ im Rahmen der Ruhrfestspiele: Präsentationen finden auf anderen Wegen statt
„Lernpark“ im Rahmen der Ruhrfestspiele: Präsentationen finden auf anderen Wegen statt
Mehrere Festnahmen nach Drogenkontrollen in Dortmunder Nordstadt
Mehrere Festnahmen nach Drogenkontrollen in Dortmunder Nordstadt

Kommentare