E wie einfach

  • schließen

MARL - Neulich kam eine Freundin aus Bonn, die gerade hier bei ihren Eltern auf Heimatbesuch war, auf ein Pläuschchen vorbei. Unterwegs war sie mit dem E-Bike ihrer Mutter. Wir quatschten, die Zeit verging und es wurde dunkel. Für die Heimfahrt musste meine Freundin also das Licht am Rad einschalten.

Da standen wir beide (sonst auf normalen Fahrrädern unterwegs) dann unter der Laterne, suchten hinten, suchten vorne, tasteten im Halbdunkel nach irgendwelchen kleinen Schaltern in Lampennähe. Fehlanzeige.

Im „Bordcomputer“ am Lenker fanden wir sie dann, die Taste, mit der das Licht zugeschaltet wird. Erkenntnis: An so einem E-Bike ist einfach alles E wie elektrisch und E wie einfach!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Online-Abstimmung: Hier gibt es die beste Currywurst in Herten!
Online-Abstimmung: Hier gibt es die beste Currywurst in Herten!
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
Happy End in Marl - Marler Kita findet Ausweichquartier 
Happy End in Marl - Marler Kita findet Ausweichquartier 

Kommentare