Ellen blickt sich um

Sinnbild für Generations-Sehnsucht

  • schließen

Wer in der Wohnung seiner Großeltern spioniert, wird sie finden; Unschuldig und stumm stehen sie auf Kommode, Schrank oder in der Vitrine. Im Wohnzimmer meiner Oma thronten sie damals auch. Hummelfiguren. Die kleinen Porzellanpüppchen gehörten zur Einrichtung der Großelterngeneration.

Ich würde mir so ein pausbäckiges Kind aus Keramik nicht in die Wohnung stellen. Gut, dass sich Einrichtungstrends verändern. Die Hummelfiguren der heutigen Zeit sind wohl die des Bud­dha. Aus Messing, in antiker Steinoptik, in Meditationshaltung oder mit dem Kopf auf dem Knie liegend, ist der Buddha in wohl jedem Haushalt zu finden. Die Figur strahlt Ruhe aus und fördert die Besinnung.

Ich glaube, solche Wohntrends sind Sinnbild für die Sehnsucht der jeweiligen Generation. Die Hummelfiguren strahlen eine heile Welt aus. Sie symbolisieren glückliche Kinder, voll Unbeschwertheit. Genau solche Kinder, die unsere Großeltern zur Kriegszeiten eben nicht waren. Die Sehnsüchte unserer Generation erscheinen im Vergleich sehr luxuriös. Trotzdem sind sie präsenter denn je. Ankommen, mal nicht erreichbar oder up-to-date sein. Sich langweilen. Ja, das wäre schön.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Anwohner wundern sich: Wem gehören die wilden Pfauen in Sinsen?
Anwohner wundern sich: Wem gehören die wilden Pfauen in Sinsen?
Nachlegen heißt beim SV Vestia das Zauberwort
Nachlegen heißt beim SV Vestia das Zauberwort
Schalke 04: Heute im Topspiel bei Borussia Mönchengladbach
Schalke 04: Heute im Topspiel bei Borussia Mönchengladbach
Rückruf bei Rewe: Lebensmittel birgt große Gefahren für Gesundheit
Rückruf bei Rewe: Lebensmittel birgt große Gefahren für Gesundheit
Rückruf wegen Lebensgefahr durch Fisch-Produkte - Kunde im Koma
Rückruf wegen Lebensgefahr durch Fisch-Produkte - Kunde im Koma

Kommentare