Ellen ist entsetzt

Schneeballschlacht für die Nachhaltigkeit

  • schließen

Dick eingepackt liegen die Tomaten im Supermarkt-Regal. Die Gurken sind in Folie gehüllt, der Salat ist warm eingeschweißt. Das Gemüse soll im Winter nicht frieren. Käse und Wurst sind in eine Hardschale gebettet. Die frisch geschnittene Ananas ist in ihrer Klappbox gut aufgehoben.

Als ich mit Mütze und Schal, eben auch gut eingepackt, im Supermarkt umherirre, bekomme ich Gänsehaut. Ich stehe in einer Verpackungslandschaft, die sich in jeglichen Farben und Formen präsentiert. Die Leute schlittern hindurch, ergötzen sich am Fertigsalat, freuen sich über doppelt verpackte Schokobrötchen. Mir wird kalt ums Herz. Die Erkenntnis überrascht mich lawinenartig. Wie lange habe auch ich der Nachhaltigkeit meine Ignoranz, - wie einen Schneeball - mitten ins Gesicht geworfen? Es wird Zeit, dass sich die Lebensmittel endlich wieder ausziehen. Runter mit der Verpackung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd

Kommentare