Tag 3

Feuerwehr und Flüchtlingsunterkunft

Heute möchte ich zunächst von meinem Dienstagsbesuch bei der Feuerwehr berichten. Am Mittwoch durfte ich dann noch einen Blick in eine Flüchtlingsunterkunft werfen.

Als wir dort ankamen, sind wir zuerst in einen Konferenzraum gegangen, dann haben sich die Feuerwehrmänner uns vorgestellt und wir uns ihnen. Ich war positiv überrascht, dass mich einer von ihnen wiedererkannte, weil er mein Foto in der Zeitung gesehen hatte. Schließlich saßen wir alle zusammen an dem großen Konferenztisch und das Interview begann. Es war äußerst interessant, daneben zu sitzen und mitzuhören. Da es in der Zeit um Ostern mehrere schlimme Einsätze gab und auch oftmals die gleichen Feuerwehrleute vor Ort waren, wollten wir wissen, wie sie mit solchen Erlebnissen klarkommen oder umgehen. Nachdem alle Fragen gestellt und alle Antworten notiert waren, gingen wir alle nach unten in den Hof, um sowohl Fotos als auch bewegte Bilder aufzunehmen. Dann kam aber auf einmal ein Einsatz herein und ich konnte live miterleben wie sich die Feuerwehrmänner schnell und koordiniert auf den Weg zum Einsatzort machten. Außerdem durfte ich mit meinem Handy ein paar Fotos machen, die ich zur Gestaltung meiner Praktikumsmappe verwenden werde.

Nun komme ich zu meinem dritten Tag hier in der Lokalredaktion.

Als ich heute Morgen in der Lokalredaktion ankam bin ich eigentlich direkt zu einem Termin mitgefahren. Heute hat die Polizei an manchen Orten in Marl Fahrradkontrollen durchgeführt und die Fahrradfahrer so manches mal auf fehlende Reflektoren oder ähnliches hingewiesen, es gab auch ein paar Fahrer die auf der falschen Straßenseite gefahren sind. Zurück in der Redaktion habe ich dann mehrere Meldungen bearbeiten dürfen, was auch ganz gut. Dann ging es noch mal nach draußen. Es ging zur Flüchtlingsunterkunft am Lehmbecker Pfad. Dort fand ein Tag der offenen Tür statt. Mehr morgen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Sturmwarnung aufgehoben, "Skandal" um Lippebrücke, Serienräuber in Haft, Triumph für Johnson
Sturmwarnung aufgehoben, "Skandal" um Lippebrücke, Serienräuber in Haft, Triumph für Johnson
Wetterumschwung: Kreis Recklinghausen kommt offenbar glimpflich davon - DWD hebt Warnung auf
Wetterumschwung: Kreis Recklinghausen kommt offenbar glimpflich davon - DWD hebt Warnung auf
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf

Kommentare