Filmfestspiele

Berlinale 2019 - Wir sind live dabei

  • schließen

Berlin/Marl - Vom 7. bis 17. Februar finden in Berlin die 69. Internationalen Filmfestspiele statt. Wir sind vor Ort und berichten hier regelmäßig in unserem Blog.

  1. Die 69. Internationalen Filmfestspiele finden vom 7. bis 17. Februar 2019 in Berlin statt.
  2. Für Direktor Dieter Kosslick ist es die letzte Berlinale unter seiner Leitung.
  3. Eröffnungsfilm ist das Drama " The Kindness of Strangers " von Lone Scherfig.
  4. Das Berlinale-Budget beträgt in diesem Jahr 26 Millionen Euro.

17 Filme konkurrieren bei den 69. Internationalen Filmfestspielen um die begehrten Auszeichnungen – darunter auch drei deutsche. Der wichtigste Preis, der Goldene Bär, ehrt den besten Film im Wettbewerb. Silberne Bären gibt es für die Schauspieler, die Regie und das beste Drehbuch. Unter dem Vorsitz der französischen Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Juliette Binoche wird eine internationale Jury über die Vergabe entscheiden. Eine Traditionsgießerei hat die Trophäen bereits vorbereitet. Die Preisträger erfährt die Firma aber erst am Vorabend der Verleihung.

Pressekonferenzen und Rote Teppiche der Filme im "Wettbewerb" können live am Bildschirm mitverfolgt werden – ebenso die Eröffnungsgala und die große Preisverleihung.

400 Filme werden gezeigt

Das Programm der diesjährigen Berlinale wurde am 29. Januar vorgestellt. Der Vorverkauf für die begehrten Tickets hat bereits am Montag begonnen. Innerhalb von 10 Tagen werden 400 Filme gezeigt. Darunter auch in den Bereichen Kurzfilme, Retrospektive und Hommage. Für Festival-Chef Dieter Kosslick wird es nach 18 Jahren die letzte Berlinale unter seiner Leitung sein.

Erstmals in der Geschichte der Internationalen Filmfestspiele übernimmt dann eine Doppelspitze die Führung: Neuer künstlerischer Leiter wird Carlo Chatrian, der in diesem Jahr zum sechsten Mal das Filmfestival von Locarno verantwortet. Geschäftsführende Leiterin wird Mariette Rissenbeek. Sie kommt von German Films, der Auslandsvertretung des deutschen Films.

Im nächsten Jahr – beim 70. Berlinale-Jubiläum – will der Bund seine Zuschüsse noch einmal um eine halbe Millionen Euro erhöhen. In diesem Jahr hat der Bund 8,2 Millionen Euro der Kosten übernommen. (mit dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Halb Waltrop lernte hier schwimmen - jetzt liegt das Gebäude in Trümmern
Halb Waltrop lernte hier schwimmen - jetzt liegt das Gebäude in Trümmern
Den Bächen in Recklinghausen geht das Wasser aus - Amphibien werden "obdachlos"
Den Bächen in Recklinghausen geht das Wasser aus - Amphibien werden "obdachlos"

Kommentare