Ich fühle mich wie ein Elektriker

  • schließen

Leider habe ich nach der Schule kein Handwerk erlernt. "Leider" deshalb, weil ich mit meinen beiden linken Händen oft an Reparaturen oder Installationen gescheitert bin. Aber seit Samstag fühle ich mich wie ein Elektriker...

Wir haben nämlich seit Samstag einen Bewegungsmelder für die Haus-Außenbeleuchtung installiert. Und das war erwartungsgemäß komplizierter, als ich mir das beim Kauf des Gerätes vorgestellt hatte. Aber wie gut, dass es kundige Nachbarn gibt. Unser Nachbar hat nämlich eine Elektro-Ausbildung genossen und hatte das Ding dann in Windeseile erfolgreich angebracht, angeschlossen und eingestellt. Bravo, kann ich da voller Respekt und Anerkennung nur sagen.

Und ich muss eingestehen: Außer Handreichungen, Kaffee kochen und dem nachfolgenden Saubermachen habe ich nichts zur gelungenen Elektroinstallation beigetragen. Dafür bin ich nachher ein paar Mal bei Dunkelheit durch die Haustür geschritten und habe mich jeweils über das "anspringende" Licht erfreut. Tja, und trotz aller handwerklicher Unzulänglichkeit habe ich mich dann doch ein wenig wie ein Elektriker gefühlt. Dem Nachbarn sei Dank...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt - Einsatz wird noch Stunden andauern
Zwei Leichtverletzte nach Brand in Kinderwelt - Einsatz wird noch Stunden andauern
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit

Kommentare