Fürchterliches Wiegeergebnis

  • schließen

Heute war der Morgen der Wahrheit. Und es gab ein wahrhaft fürchterliches Wiegeergebnis.

135,9 Kilo sind eine Zahl, die ich nunmehr schon seit Jahren nicht mehr auf der Waage gesehen habe. Verwunderlich ist sie nach dem vergangenen Wochenende aber nicht. Ich hatte hier ja angekündigt, dass wir Besuch von Freunden bekamen. Und da standen ein Krustenbraten mit Sauerkraut und Stampfkartoffeln sowie am zweiten Abend ein Wintergrillen mit selbst gemachtem Kartoffelsalat an. Dazu reichhaltige Frühstücke sowie Kaffee und Kuchen. Nicht verschweigen will ich auch das eine oder andere Bier, dass essbegleitend den Weg in den Körper fand.

Und jetzt reicht es. Nach der kalorienreichen (Vor-)Weihnachtszeit und dem esstechnisch ebenfalls opulenten Jahreswechsel-Urlaub war das vergangenen Wochenende der vorläufig letzte lukullische Höhepunkt im noch jungen Jahr. Bis Ostern liegt jetzt nichts mehr an. Und bis zu diesem Termin werde ich wieder weniger als 130 Kilo wiegen. Garantiert, mit hoher Wahrscheinlichkeit schon früher...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare