Gewichtsziel ist in Sichtweite

  • schließen

Ich starte optimistisch in das Wochenende und die kommenden Tage. Denn hinsichtlich meines Diätziels befinde ich mich auf einem sehr guten Weg.

132,8 Kilo hat die Waage am Morgen angezeigt. Das bedeutet, dass ich in den vergangenen zehn Tagen seit der letzten Lagemeldung an dieser Stelle weitere knapp vier Kilo "verloren" habe. Und damit ist mein Gewichtsziel schon (wieder) in Sichtweite.

Ich habe mir ja vorgenommen, in einem ersten Schritt wieder die 130-Kilo-Marke zu unterschreiten. Das sollte bis Ende Februar so sein. Nun bin ich der guten Hoffnung, dass ich das früher schaffe. Und dann erinnere ich mich an eine Diätwette, die ich 2017 mit der Sekretärin der Pfarrgemeinde St. Josef, Petra Hüweler, eingegangen war. Damals ging es darum, dass ich bis Ostern vor zwei Jahren weniger als 125 Kilo wiege. Offen gestanden, dieses Ziel rufe ich nun - auch ohne Wette - für mich noch einmal aus.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein wunderschönes und glättefreies Wochenende...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Doppelter Dachstuhlbrand-Einsatz in Herten-Süd: Polizei äußert sich zur Ursache
Doppelter Dachstuhlbrand-Einsatz in Herten-Süd: Polizei äußert sich zur Ursache
Kommt jetzt das Verbot für Preis-Dumping im Lebensmittelhandel?
Kommt jetzt das Verbot für Preis-Dumping im Lebensmittelhandel?
Verkehrschaos: Diese Marler Siedlung sollten Autofahrer jetzt meiden
Verkehrschaos: Diese Marler Siedlung sollten Autofahrer jetzt meiden
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus

Kommentare