Glückskeks war eine Niete

  • schließen

MARL - Hoffentlich hat 2019 für Sie besser angefangen als für mich. Ich bin mit süßem Sekt und Kopfschmerzen ins neue Jahr gestartet. Trockenen Sekt gab es bei der Party, zu der mich meine Frau geschleppt hat, leider nicht. Und bei den Glückskeksen habe ich wieder die Niete gezogen.

„Erfahrung macht weise“. Das wusste ich schon. Neidisch blickte ich auf die Glücksbotschaft meiner Frau. „Ein würdevolles Leben ist unendlich.“ Sie hat eindeutig das große Los gezogen.

Ebenso ihre Freundin: „Du bist unbegrenzt.“ Sie kann also alles und wird 2019 sehr viel Spaß haben. Während ich durch (schlechte) Erfahrung klug werde. Mir gehen diese Glückskekse allmählich auf den Keks. Vor allem, wenn mir der Schädel brummt. Aber daraus habe ich jetzt gelernt. Ich werde nur noch trockenen Sekt trinken. Erfahrung macht halt weise.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Falsch beschriftete Kranzschleife: SPD schließt Anzeige nicht aus
Falsch beschriftete Kranzschleife: SPD schließt Anzeige nicht aus
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 

Kommentare