Grillen mit Einsturzgefahr

  • schließen

Endlich, jetzt wird es frühlingshaft warm. Nach dem vergangenen Winter-Wochenende haben wir das auch verdient. Denn über mir wäre am Samstag beim Grillen beinahe die Markise zusammengebrochen. Und das kam so:

Samstagvormittag schien die Sonne. Da sollte am späten Nachmittag trotz der kalten Termperaturen gegrillt werden. Von diesem Plan ließ ich mich auch nicht von meinem Regenradar auf dem Smartphone abhalten, das für den späten Nachmittag Niederschlag vorhersagte.

Also hatte ich Steaks und Co. bereitgelegt und war mitten in der Garphase, da ging es los. Kurzerhand habe ich die Markise ausgefahren, um den Grill und mich vor dem Regen zu schützen. Aber von wegen Regen, es fielen Schneeflocken. Und die wurden immer dicker, und blieben liegen. Auch auf der Markise. Wenige Minuten später wölbte die sich schon verdächtig und hing herunter. Ich hatte wohl unterschätzt, wie schwer Schnee ist. Wer rechnet auch mit einem Wintereinbruch mitten im April?

Also habe ich mit dem Besen von unten den Schnee heruntergeschüttelt und die nasse Markise schnell wieder eingefahren. Die konnte dann am nächsten Morgen trocknen. Gegrillt habe ich trotzdem weiter. Eben unter Winterbedingungen. Als Entschädigung fürs Nasswerden hat das Fleisch dann umso besser geschmeckt.

Aber solche Wetterkapriolen sind ja in dem kommenden Tagen nicht zu erwarten. In diesem Sinne uns allen eine schöne Woche...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weihnachtsmarkt: Auch diesmal heißt es in der Recklinghäuser Altstadt "Advent hoch vier!"
Weihnachtsmarkt: Auch diesmal heißt es in der Recklinghäuser Altstadt "Advent hoch vier!"
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Klebeck hört als Spielertrainerin bei der DJK Spvgg. auf
Klebeck hört als Spielertrainerin bei der DJK Spvgg. auf
Was die Tücher und die Aufnäher auf der Kluft über die Pfadfinder verraten
Was die Tücher und die Aufnäher auf der Kluft über die Pfadfinder verraten
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 

Kommentare