Ich habe meinen Reisepass gefunden

  • schließen

Ich habe eine aufregende Suche hinter mir - und zwar nach meinem Reisepass. Doch nun kann ich Entwarnung geben: Ich habe das Dokument gefunden.

Eigentlich hat er da gelegen, wo er auch hingehört, nämlich in der Schublade des Schreibtisches meines Arbeitszimmers bei mir zu Hause. Weshalb ich das Dokument dort einen Tag lang nicht gefunden habe, bleibt mir ein Rätsel.

Ich hatte bereits in der gedruckten Ausgabe der STIMBERG ZEITUNG über meine beinahe schon verzweifelte Suche nach dem Reisepass in der Rubrik "Guten Morgen" berichtet. Und auch für die anderen Fundstücke, die beim "Aufräumen" einer nicht so häufig genutzten Schreibtischschublade ans Tageslicht kommen. Alte PIN-Nummern zum Beispiel, oder mein Jahrzehnte alter Sozialversicherungsausweis. Mit dem hätte ich wohl eher nicht die in naher Zukunft geplante Urlaubseinreise nach Marokko geschafft. Aber das ist nun Geschichte.

In Zukunft werde ich wohl noch ein wenig mehr Ordnung halten müssen. Das erspart unnötige Aufregungen...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Verkehrsbehinderungen in Marl, Flugzeug-Notlandung in Haltern
Verkehrsbehinderungen in Marl, Flugzeug-Notlandung in Haltern
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Schön und eindrucksvoll - das ist das älteste Gebäude in der Stadt Oer-Erkenschwick
Schön und eindrucksvoll - das ist das älteste Gebäude in der Stadt Oer-Erkenschwick

Kommentare