Keine Angst vor Serienkillern

  • schließen

MARL - Neulich ging ich mal wieder ins Kino. Der Film, den ich sehen wollte, hieß „Halloween“. Dabei handelt es sich um eine Fortsetzung, die direkt an den gleichnamigen, legendären Schocker aus dem Jahr 1978 anknüpft.

Im gut gefüllten Kinosaal war ich deutlich sichtbar der älteste Besucher und bestimmt auch der einzige, der besagtes Original Anfang der 80er noch auf Video gesehen hatte.

Wie die Zeit vergeht. Das war damals jedenfalls ein ziemlich gruseliges Erlebnis — wenn ich mich recht erinnere. Knapp 40 Jahre und viele Horrorfilme später habe ich natürlich keine Angst mehr vor Serien-Killern auf der Leinwand.

Und tatsächlich musste ich mir während der Vorstellung dann auch nicht die Hände vors Gesicht halten. Ganz im Gegensatz zu den fünf weiblichen Teenagern neben mir. Mehrfach schreckten sie zusammen und an einigen Stellen vergruben sie ihre Gesichter sogar in ihren Jacken. Ob die Mädchen sich im Jahr 2058 wohl daran erinnern werden, wie gruselig das vor 40 Jahren im Kino war?

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus

Kommentare