Klarer Fall von Geldwäsche

  • schließen

Es gibt ja Tage, da könnte man dem eigenen Nachwuchs mal so richtig die Meinung geigen. Vor allem, wenn es um das Thema Zimmeraufräumen geht.

Neulich fanden sich plötzlich unter dem Bett 20 Euro wieder, die schon vermisst wurden. Was folgte, war ein längerer pädagogischer Vortrag väterlicherseits mit dem Hinweis, man möge doch bitte auf sein Geld achten.

Nur hatte auch diese Medaille zwei Seiten. Denn als unsereiner seine Jeans in die Waschmaschine steckte, begann es verdächtig zu klimpern. Es war ein klarer Fall von Geldwäsche. Legal, aber man sollte schon vorher darauf achten, was man in den Taschen hat. Und nicht nur seinen Nachwuchs zu sehr ermahnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht

Kommentare