+
Mit einer Maske der Star-Wars-Figur Darth Vader hatte sich der Angeklagte maskiert. Foto: dpa

Die Macht erwacht

Der erste Star-Wars-Trailer ist da!

  • schließen

Mit Neuauflagen - so genannten Reboots - im Kino ist das so eine Sache: Die meisten sind mies und kommen an das Original nicht heran. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel. J.J. Abrams hat zum Beispiel mit seinen beiden Star-Trek-Filmen bewiesen, dass er alten Stoffen neues Leben einhauchen kann. Insofern kann man von "Star Wars 7" viel erwarten. Einen Vorgeschmack darauf gibt der erste Trailer.

"Das Erwachen der Macht" - so der offizielle deutsche Titel der Fortsetzung, bei der Abrams auf dem Regiestuhl sitzt. Die ehemaligen Hauptpersonen Luke Skywalker, Han Solo, Chewbacca und Co. sind bei Star Wars 7 wieder mit von der Partie, wenn auch verständlicherweise in die Jahre gekommen. Schließlich begann die erste Star-Wars-Trilogie bereits 1977 und wurde damals zum Kino-Blockbuster. Ende der 90er Jahre schloss sich dann die, nicht minder erfolgreiche, Vorgeschichte über die dunkle Seite der Macht an.

Pünktlich zum US-amerikanischen Thanksgiving-Fest wurde nun der erste, 88 Sekunden lange Trailer zum Neustart der Kult-Serie im Internet veröffentlicht - ein Termin, auf den sich alle Science-Fiction-Fans schon seit Monaten gefreut hatten. Noch größer dürfte ihre Vorfreude allerdings auf den 18. Dezember 2015 sein. Dann kommt der siebte Teil der "Krieg der Sterne"-Saga von Schöpfer George Lucas, der diesmal als Produzent fungiert, weltweit in die Kinos und wird mit seinen Lichtschwerter-Duellen wohl sämtliche Einspielrekorde an den Kinokassen pulverisieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Autofahrer prallt auf A2 bei Recklinghausen in Sattelzug - Mitfahrer schwer verletzt
Autofahrer prallt auf A2 bei Recklinghausen in Sattelzug - Mitfahrer schwer verletzt
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
A43-Anschlussstelle in Marl nach Unfall wieder frei 
A43-Anschlussstelle in Marl nach Unfall wieder frei 
Unbekannte zerstören Kunstrasenplatz in Herten-Bertlich 
Unbekannte zerstören Kunstrasenplatz in Herten-Bertlich 

Kommentare