Ein missverständlicher Schweinebraten...

  • schließen

Neulich an der Wursttheke...

Ich fragte nach "Schweinebraten, natur". Die Verkäuferin schaute mich misstrauisch an, und sagte: "Da ist aber schon Salz und Pfeffer dran, wissen Sie?" Davon ging ich nun irgendwie aus, und versuchte - etwas irritiert - meinen Wunsch zu erklären: "Ich meinte natur, im Gegensatz zu Varianten mit Paprika, Kräutern oder Gyros-Art." Da huschte der Fachkraft ein erleichtertes Lächeln über die Lippen, und sie erklärte: "Dann ist ja gut, Sie wissen ja gar nicht, was die Leute so alles haben möchten. Letztens wollte jemand Aufschnitt ganz ohne Salz und der Schweinebraten sollte ungewürzt sein." Wie langweilig, dachte ich, wenn dem Leben das Salz im Schweinebraten fehlt...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare