Motorradsaison vorbereiten

  • schließen

Früher Vogel fängt bekanntlich den Wurm. Und so werde ich ab dem Wochenende schonmal damit beginnen, mich auf die neue Motorrad-Saison vorzubereiten. Und: Es gibt gute Nachrichten von der "Kilo-Front".

Da ich in der kommenden Woche Resturlaub habe, kann ich so einige schon länger hinausgeschobene Dinge in Ruhe erledigen. So müssen beispielsweise meine Motorradstiefel zum Hersteller eingeschickt werden. Denn die Schaltpolster auf dem Stiefel-Rücken haben sich aufgelöst. Und damit die teuren Markenschuhe in der nächsten Saison nicht "geschreddert" werden, braucht es eben neue Polster.

Nach dem Paket-Packen steht dann das Waschen der Motorradkleidung an. Jeder Mopedfahrer weiß, dass das durchaus Arbeit ist. Denn die Klamotten müssen vor dem Waschen quasi zerlegt und hinterher wieder zusammengebaut werden.

Aber all das macht man ja mit Vorfreude auf hoffentlich viele - nur unfallfreie (!) - Kilometer in der kommenden Saison. Und damit sind wir dann beim Thema Gewicht. Wie berichtet, hatte ich ja am Morgen nach den Weihnachtstagen die 140 Kilogramm "gerissen". Aktuell befinde ich mich mit 136,5 Kilogramm wieder auf einem guten Weg. Tendenz fallend, das ist wichtig.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen nicht nur ein schönes Wochenende...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen

Kommentare