Nachbarn beobachten macht reiselustig

  • schließen

Meine Nachbarn erinnern mich seit zwei Tagen an meinen Urlaubstraum. Sie basteln an ihrem neuen Wohnwagen. Und genau das lässt meine Gedanken fliegen.

Denn mein großer Traum ist es, einmal mit einem Wohnmobil die europäischen Küsten abzufahren. Stellen Sie sich das einmal vor. Ich würde ganz oben in Norwegen beginnen und mich dann nach Süden vorarbeiten. Schließlich ging es dann weiter über Dänemark, Frankreich, Spanien bis nach Portugal, um nur einige Staaten mit Küstenbereichen zu nennen. Dann weiter durch Spanien, erneut Frankreich, dann Italien "runter" und hoch, schließlich wieder den Balkan "runter" bis nach Griechenland und schließlich zur Türkei. An deren Ostküstengrenze würde meine Traumreise enden.

Plop - und damit endet auch mein Traum. Denn: Ich habe erstens (noch) kein Wohnmobil, und zweitens bin ich noch kein Rentner. Denn solch eine Tour ist auf mehrere Monate oder noch länger angelegt. Aber wie gesagt, ein wenig träumen wird man ja wohl dürfen. Und wer weiß, irgendwann...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten

Kommentare