Die neue Angst vor Gewittern

  • schließen

Fällt Ihnen das auch auf? Wenn es heutzutage gewittert, dann kommt im Gegensatz zu früher gleich so etwas wie Unwetter-Angst auf. Und leider ist die oft nicht unbegründet.

Die Älteren unter uns erinnern sich an Gewitter als ganz normale Wetter-Phänomene. "Nach vier Gewittern kommt der Sommer", pflegte meine heute 86-jährige Mutter stets zu sagen. Wenn wir beispielsweise als Kinder und Jugendliche in der Freizeitstätte Stimbergpark waren und dunkle Gewitterwolken aufzogen, dann haben wir auf Anweisung in Ruhe die Becken verlassen und sind nach Hause gegangen. Angst vor Blitz und Donner hatten wir als Kinder nicht.

Das ist auch heute weniger der Fall. Die Furcht gilt eher Wind und Regen. Denn, wenn es heutzutage gewittert, dann sind oft Sturmböen und Starkregen mit im Spiel. Dabei fallen dann nicht nur Bäume um, auch Keller laufen voll. Und so wird dann aus einem Gewitter ein Unwetter mit manchmal hohen Sach- oder gar auch Personenschäden.

In der Nacht zu Donnerstag sind wir vor Ort und auch in der Region glimpflich davongekommen. Doch der bange Blick auf die Regenradar-App bleibt auch in den kommenden Tagen. Und wenn wir dann an den vorhergesagten, erneuten Dürresommer denken, kann man nur feststellen: Klimawandel ist nicht einfach nur ein Wort...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare