Nikolaus-Einsatz am frühen Morgen

  • schließen

Und, haben Sie Ihre Lieben heute schon zum Nikolaustag überrascht? Ich bin in dieser Angelegenheit jedenfalls schon aktiv geworden - in der unmittelbaren Nachbarschaft.

Denn eine gute Nachbarschaft ist wichtig. Die pflegen wir an unserer Rapener Heimatadresse. Nicht mit gegenseitigem "Türen-Einrennen", aber mit Hilfsbereitschaft, angenehmen Gesprächen vor der Haustür, auch mal mit einem gemeinsamen Grilltermin - und eben mit einer kleinen Überraschung beispielsweise zum Nikolaus.

So bin ich heute am früheren Morgen zunächst einmal bei meinem "Nikolaus-Einsatz" beinahe über zwei vor der eigenen Haustür stehende "Kollegen" aus Schokolade gestolpert. Aber mit nahezu bodenturnerischen Qualitäten habe ich die Kollision vermieden und die Schokoladen-Männer gesichert. Die werden in den kommenden Tagen angeknabbert. Das ist nicht gut für die Figur, aber es ist ja bald Weihnachten.

Kurz danach habe ich mich aus dem Haus geschlichen. Es war leider schon hell, aber ich fühlte mich dennoch unbeobachtet. Und so habe ich schnell unsere Nikolaus-Gabe vor den Türen der Nachbarn links und rechts platziert. Natürlich handelte es sich dabei auch um "Nikoläuse". Aber diesmal nicht aus Schokolade, denn ich habe die "Männer" bei der Wursthändlerin meines Vertrauens gekauft. Die Nachbarn werden sich beim Reinbeißen wundern...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Bald nur noch Tempo 30 auf dem Wallring in Recklinghausen? 
Bald nur noch Tempo 30 auf dem Wallring in Recklinghausen? 

Kommentare