In Nullkommanichts von Sommer auf Winter

  • schließen

Das ist rekordverdächtig: in Nullkommanichts von Sommmer auf Winter.

Gerade habe ich mich auf der Terrasse noch von der Sonne verwöhnen lassen und jetzt habe ich schon die ersten Schneeflocken ins Gesicht bekommen. Das ist doch einfach Wahnsinn. Zum Glück ist von der ersten weißen Pracht nichts übrig geblieben. Und ehrlich gesagt, kann ich abends auf Schneeflocken beim Autofahren auch gut verzichten.

Wenn es nach mir ginge, könnte sich der Winter gleich wieder verabschieden. Schnee hatten wir, frostig war es nachts auch schon. Das sollte für den Grünkohl reichen. Ich warte jetzt auf einen möglichst frühen Frühlingseinbruch. Wer weiß, welche Wetterkapriolen uns nach dem Extremsommer noch bevorstehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Verdächtige Tasche im  Folkwang-Museum: Landeskriminalamt gibt Entwarnung
Verdächtige Tasche im  Folkwang-Museum: Landeskriminalamt gibt Entwarnung
Walter Freiwald: Vertrauter trauert um Moderator - „Er wollte kein Mitleid“
Walter Freiwald: Vertrauter trauert um Moderator - „Er wollte kein Mitleid“
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?

Kommentare