Wer ist Sabine?

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Ein im kanadischen Vernon aufgegebenes Päckchen beschäftigt nicht nur die Damen der Redaktion. Es ist korrekt adressiert an die RZ-Redaktion, aber mit dem Zusatz: „SABINE (Lady with long blond hair und green eyes“). Eine Sabine gibt es in unseren Reihen nicht, eine grünäugige Blondine schon.

Aber sie beteuert, nie einem Joseph vom Indianer-Stamm der Dakota Cree begegnet zu sein. Doch wer ist die Holde, von der der Absender nur weiß, dass sie bei einer Zeitung arbeitet und die ihm 55 Dollar Porto wert war?

Weil jede andere Recherche ins Leere lief, haben wir das Päckchen geöffnet. Der handgeschriebene Brief ist lang, zeugt von tiefem Glauben an Gott und die Liebe, gibt aber sonst Rätsel auf. Die Geschenkchen sind spannend: eine Bibel, Samenkörner, sogar eine Bärenkralle und eine E-Mail-Adresse finden sich darin.

Also, liebe Sabine, wenn Sie blond sind, grüne Augen haben und einen geheimnisvollen Joseph suchen, kommen Sie zu uns!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Pkw-Fahrer (21) verletzt - Straße zwei Stunden voll gesperrt
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Pkw-Fahrer (21) verletzt - Straße zwei Stunden voll gesperrt
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Die „Moselbach-Alm“ im Stadtpark ist ein Erfolg - und so geht's nun weiter
Die „Moselbach-Alm“ im Stadtpark ist ein Erfolg - und so geht's nun weiter
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag

Kommentare