Schrille Örtchen

  • schließen

MARL - Falls Sie das folgende Thema als unerquicklich empfinden, lesen Sie bitte nicht weiter und schauen Sie weg. Es geht nämlich um die Rasthaus-Toiletten, die alle Herren der Schöpfung mit dringendem Bedürfnis aufsuchen.

Häufig schauen auch sie dabei weg. Deshalb stellt ein Produzent von Urinalen darin kleine Plastik-Fußballtore mit Ball auf. In der Hoffnung, dass zumindest Fußballfans richtig zielen.

Mittlerweile vermisse ich diese Tore. Beim letzten Gang zum Rasthaus nervte mich ein Urinal mit Fernsehmonitor. Im Programm lief der Werbefilm eines Reiseunternehmens. Dieser Werbung konnte ich sogar beim Händewaschen nicht ausweichen. Auch der Spiegel über den Waschbecken hatte einen Monitor. Die Dauerberieselung mit schreiender Reklame lässt mich dem Plastiktörchen und alten Zeiten nachtrauern. Früher hießen Toiletten noch stille Örtchen...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Nach Dachstuhlbrand an der Fliednerstraße - Ermittlungen führen ins Drogenmilieu
Nach Dachstuhlbrand an der Fliednerstraße - Ermittlungen führen ins Drogenmilieu
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Dieser Mann will bei der Wahl 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Warum die Waltroper Feuerwehr in Castrop-Rauxel dringend gebraucht wird
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt
Ehepaar tot in Wohnung - Mordkommission ermittelt

Kommentare