Trockenheit hält an

  • schließen

Wenn man morgens in seinen Garten schaut, dann sieht es dort recht feucht aus. Aber in Wirklich ist es dort immer noch pulvertrocken.

Das ist mir gestern Abend aufgefallen, als unser Hund im Garten spielte. Der "markiert" dort gerne sein Revier, indem er mit seinen Pfoten scharrt. Und als er das direkt unter der Kirschlorbeer-Hecke machte, verursachte er eine recht große Staubwolke.

Also ist weiterhin Gießen angesagt. Vor allem der Bambus braucht jede Menge Wasser. Den Rasen gieße ich aber nicht, das müssen die Tautropfen reichen. Das Gras habe ich übrigens gestern am frühen Abend geschnitten. Schließlich wird heute bei uns in Rapen die Biotonne abgeholt. Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass in der kommenden Woche die Temperaturen fallen sollen, bin ich ja mal gespannt, ob in Sachen Rasen-Wachstum bereits die "Winterpause" beginnt. Dann kann der Mäher nämlich in den Keller...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Schwerer Unfall in Herten, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall in Herten, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung

Kommentare