Vorfreude auf das Silvester-Raclette

  • schließen

Bei allen guten Vorsätzen in Sachen Gewicht lasse ich mir die Vorfreude auf das Silvester-Raclette aber nicht nehmen.

Zumal wir in diesem Jahr gleich mehrere Neuerungen ins Ess-Programm aufnehmen. Da wäre als Erstes der neue Raclette-Grill. Den haben wir vor einigen Tagen bei einem Discounter erstanden. Und er ist nicht rund bzw. oval, er hat vielmehr eine längliche Form. Das soll nach Angaben des Herstellers für mehr Platz auf dem Tisch sorgen. Mal sehen, aber die Form gefällt mir jetzt schon. Und das Auge isst ja auch mit.

Dann gibt es in diesem Jahr erstmals weniger Fleisch. Vielmehr haben wir auch Fisch eingekauft. Hier freue ich mich schon besonders auf die großen Shrimps. Und: Es gibt mehr Gemüse als sonst, zum Beispiel Tomaten. Außerdem verzichten wir in diesem Jahr auf die kalorienreichen Soßen.

Vielleicht hilft das Ganze ja auch auf der Waage. Die hat heute Morgen 138 Kilo angezeigt, übrigens schon drei Pfund wenige als noch direkt nach Weihnachten. Denn ich habe ja meine kombinierte Kalorien-Bewegungs-App reaktiviert. Und das mit Erfolg, was natürlich Hoffnung für das kommende Jahr macht...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare