Waschen oder nicht waschen?

  • schließen

Unglaublich. Nach Frost und Schnee sind die Temperaturen wieder in den zwiestelligen Bereich geklettert. Mit wird richtig warm ums Herz.

Weil ich frei hatte, musste ich zu Hause drei Mal Schnee schippen. Das reicht, jetzt kann langsam der Frühling kommen, damit ich endlich den Eiskratzer einmotten kann.

Das milde Wetter hat aber auch seine Schattenseiten. Weil der Schnee geschmolzen ist, sieht man wieder, wie schmutzig das Auto geworden ist. Waschstraße war in den letzten Wochen etwas problematisch. Wer will schon riskieren, dass die Autotüren zufrieren.

Jetzt wird es aber langsam Zeit für eine Autowäsche. Wenn ich mir den Wetterbericht so anschaue, stellt sich allerdings die Frage, ob sich das überhaupt lohnt. Bei dem Schmuddelwetter sieht das Auto einen Tag nach der Waschstraße nämlich so schmutzig aus wie vorher. Schaun ma mal!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

200 TuS-Mitglieder lassen es in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick so richtig krachen
200 TuS-Mitglieder lassen es in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick so richtig krachen
Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Weshalb sich beim Seefest in Marl vieles verändert hat
Weshalb sich beim Seefest in Marl vieles verändert hat
Geduldsprobe für Autofahrer: gleich zwei Straßensperrungen auf Hertens Nord-Süd-Achse
Geduldsprobe für Autofahrer: gleich zwei Straßensperrungen auf Hertens Nord-Süd-Achse

Kommentare