Tag 10

Ich werde weitermachen

Ehrlich gesagt hatte ich nicht erwartet, dass Tag 10 so schnell kommt.

Bei Scenario

Heute Morgen bin ich dann wieder zu Scenario gegangen um noch mal etwas zu besprechen und, weil wir noch ein Foto von mir machen mussten. Ich habe dann auch meine Kontaktdaten aufgeschrieben, weil ich auch in Zukunft für scenario schreiben möchte und schon ein paar Ideen habe.

Meine Zeitungsseite ist fertig!!!

Heute war es dann endlich soweit, meine Zeitungsseite war fertig und ich musste nur noch passende Bilder einfügen. Im Endeffekt hatte ich zu viel geschrieben und musste einen Text entfernen, aber es war nicht so dramatisch, da ich ihn ohnehin nicht so gut gefunden hatte. Ich habe dann noch ausgemacht, nächste Woche noch einmal vorbei zu kommen, weil heute meine Seite noch nicht ausgedruckt werden konnte und ich auch noch ein mal fragen wollte, ob ich mir als Andenken eine Druckplatte mitnehmen darf. Aber meine Blogs habe ich ausgedruckt bekommen und werde sie zu Hause auch gleich in, die Mappe einheften.

Das Praktikum ist zu Ende

Heute war dann also mein letzter Tag in der Lokalredaktion. Ich bin ein bisschen traurig, weil mir die Zeit hier sehr gefallen hat und ich viele neue Eindrücke und Erfahrungen sammeln konnte. Ich weiß jetzt schon, dass ich nächste Woche hundemüde sein werde, weil ich dann ja wieder um 6 Uhr aufstehen muss und mich jetzt schon an den neuen Rhythmus gewöhnt hatte. Außerdem muss ich jetzt auch noch meine Praktikumsmappe zu Ende machen, obwohl ich denke, dass ich dabei keine weiteren Schwierigkeiten haben werde ich die Zeit hier, als Praktikantin, sehr vermissen, aber ich werde auf jeden Fall noch weiter für Scenario schreiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kettensägen im Einsatz: 23 Bäume wurden für neues Einkaufszentrum gefällt
Kettensägen im Einsatz: 23 Bäume wurden für neues Einkaufszentrum gefällt
Keine Energie mehr: Tesla-Fahrer begeht Einbruch bei der Polizei und "tankt" auf Männertoilette
Keine Energie mehr: Tesla-Fahrer begeht Einbruch bei der Polizei und "tankt" auf Männertoilette
Der Kampf um das Bürgermeisteramt beginnt - warum viele Marler fünf Kreuze machen können
Der Kampf um das Bürgermeisteramt beginnt - warum viele Marler fünf Kreuze machen können
Insolvenz und Betrugsverdacht bei Recklinghausens größtem Taxiunternehmen
Insolvenz und Betrugsverdacht bei Recklinghausens größtem Taxiunternehmen
Mahnwache in Oer-Erkenschwick: "Kein Platz für Rassismus!"
Mahnwache in Oer-Erkenschwick: "Kein Platz für Rassismus!"

Kommentare