Wie im Wilden Westen

  • schließen

In Oer-Erkenschwick geht es ja im Moment zu wie im Wilden Westen. Nachdem am Dienstag und am Mittwoch jeweils ein Kiosk überfallen wurde, war heute Vormittag ein Juweliergeschäft "dran". Der Inhaber wurde bei der Tat am Kopf verletzt. Ihm wünschen wir gute Besserung.

Unser Mitgefühl gilt natürlich auch den Angestellten, die den Überfall miterleben mussten. So etwas ist schrecklich und hinterlässt Spuren. Auch ihnen wünschen wir alles Gute.

Und am Ende bleibt nur die Hoffnung, dass die Polizei die Täter schnell fasst.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt

Kommentare