Ich bin auf den Winter eingestellt

  • schließen

Also ich bin schon auf den Winter eingestellt. Denn sicher ist bekanntlich sicher. Deshalb habe ich nämlich schon meine neuen Reifen aufziehen lassen.

Wobei der Begriff "schon" eigentlich nicht der richtige ist. Denn bekanntlich gehört die Winterbereifung von O bis O, also von Oktober bis Ostern, ans Fahrzeug. Insofern liege ich also genau in der Zeitschiene. Dabei ist es mir dann auch egal, dass bis zum Ende der Woche Temperaturen von sogar mehr als 25 Grad vorausgesagt sind. Denn das kann und wird sich sehr schnell ändern.

Wie ich nämlich heute Morgen im Radio gehört habe, wird das sommerliche Wetter aktuell durch eine südwestliche "Strömung" verursacht. Dreht sich die "Wetter-Richtung", sacken die Temperaturen recht schnell tagsüber in den einstelligen Bereich und nachts besteht dann Frostgefahr.

Und mit dem ersten Frost beginnt das der Ansturm auf die Werkstätten, weil die Räder gewechselt werden sollen. Den Stress muss ich mir dann nicht mehr antun, ich habe bereits alles erledigt. Wenn das nur mit den Weihnachtsgeschenken auch so funktionieren würde...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Glatteis im Vest, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Glatteis im Vest, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung

Kommentare