Der Winter soll kalt werden

  • schließen

Heute Morgen habe ich im Radio etwas gehört, das mich schon aufhorchen ließ. Der Winter soll nämlich sehr kalt werden. Vielleicht gibt es ja sogar weiße Weihnachten.

Es war zwar keine gesicherte Prognose, die der "Wettermann" im Radio abgab, aber: War es in den vergangenen Jahren in der ersten Novemberhälfte schon kalt, dann war der nachfolgende Winter recht mild. Und war es umgekehrt, also Anfang November noch recht warm, dann gab es einen eisigen Winter.

Tja, und letzteres liegt ja wohl gerade vor, also der warme Novemberbeginn. Für heute sind Temperaturen über 15 Grad vorhergesagt, und in den kommenden Tagen soll es nicht viel kälter werden. Heißt also: Wir können uns auf einen kalten Winter einstellen.

Ich hätte damit kein Problem. Kälte kann auch angenehm sein. Dann freut man sich umso mehr auf die warme Stube zu Hause. Nur auf den Schnee kann ich verzichten, sogar zu Weihnachten. Denn ich empfinde das Schneeschieben als lästig. Wer die weiße Pracht mag, darf gerne ins Sauerland fahren. Aber immer schön vorsichtig...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus

Kommentare