Wie die Zeit vergeht...

  • schließen

Sonntagnachmittag war ich bei der Jahreshauptversammlung der Kleingärtner. Und ich muss gestehen, dass ich die meisten Anwesenden gar nicht gekannt habe. Kinder, wie die Zeit vergeht...

Bei den Parzellenbesitzern ist offenbar ein Generationenwechsel in vollem Gange. Viele der "Alten" haben ihren Kleingarten abgegeben, und neue Laubenpieper sind nachgerückt. Das setzt sich nun auch an der Spitze des Vereins fort. Wilfried Löchel, seit 2002 Vorsitzender, ist bei den Wahlen nicht mehr angetreten. Aus Altersgründen, was verständlich ist.

Nur hat sich leider niemand gefunden, der ihm nachfolgen möchte. Und so springt Bernhard Gabriel, der 2. Vorsitzende, für ein Jahr in die Bresche. 2020 tritt aber auch er nach Ablauf seiner Wahlperiode nicht mehr an. Spätestens dann muss eine neue Führungsmannschaft her.

Man kann den Kleingärtnern nur die Daumen drücken, dass sie bei der Personalsuche erfolgreich sein werden. Denn um die wunderbare Kleingartenanlage und die tolle Gemeinschaft an der Ahsener Straße wäre es wirklich sehr schade...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
Schalke 04: Nullnummer im  Topspiel bei Borussia Mönchengladbach
Schalke 04: Nullnummer im  Topspiel bei Borussia Mönchengladbach
Alexander Nübel ablösefrei zum FC Bayern? Das sagt er zum direkten Duell
Alexander Nübel ablösefrei zum FC Bayern? Das sagt er zum direkten Duell

Kommentare