Ich zweifle an meinem Grillvermögen

  • schließen

Grillen ist mein Hobby. Und bislang habe ich auch geglaubt, dass ich das gut kann. Aber spätestens seit gestern zweifle ich doch an meinen "Fachkenntnissen" - zumindest in Sachen Rindersteaks.

Die gelingen mir einfach nicht. Kaufe ich Rindfleisch vom Discounter, dann sind mir die Scheiben meist zu dünn geschnitten. Oft brate ich die Dinger dann zu durch. Kaufe ich - wie für Sonntag - beispielsweise Rumpsteak am Stück, dann erreiche ich einen optimalen Gargrad, aber irgendwie hat das Fleisch zäh geschmeckt. Und deshalb stelle ich mir natürlich die Frage: Woran liegt das? An mir? Am Fleisch? Oder an meinem Grill?

Letzteres schließe ich aus. Denn ich habe mir erst vor kurzem einen neuen Gasgrill gekauft, der wirklich gute Arbeit leistet. Ich persönlich komme natürlich in Betracht. Womöglich müsste ich doch mal bei einem erfolgreicheren Steakbrater in die Lehre gehen. Ich glaube aber insgeheim, dass es - auch - am Fleisch liegt. Womöglich muss ich doch "ne Mark" mehr investieren und künftig Grillgut beim Metzger kaufen.

Na ja, wenigstens habe ich beim Grillen am Wochenende nicht zugenommen. Den Rest kriege ich dann auch sicher noch hin. Irgendwann...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Trauerfeier für TV-Star (†34) - Pfarrer: „Ich fiel in eine tiefe Schockstarre“
Trauerfeier für TV-Star (†34) - Pfarrer: „Ich fiel in eine tiefe Schockstarre“
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Kein Support mehr? WhatsApp-Schock - Tausende Smartphones nicht mehr unterstützt
Kein Support mehr? WhatsApp-Schock - Tausende Smartphones nicht mehr unterstützt

Kommentare