Suche nach Weltkriegsbombe geht weiter

Auffahrt zur A52 in Brassert gesperrt

MARL. - Seit drei Tagen suchen Mitarbeiter von Straßen.NRW entlang der A52 in Brassert nach einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Gefunden wurde bislang nichts. Die Suche geht weiter. Die Auffahrt Brassert in Fahrtrichtung Gladbeck bleibt am Donnerstag zeitweise gesperrt.

Die A52-Anschlussstelle Marl-Brassert bleibt auch am Donnerstag geschlossen. In der Zeit von 8 bis 15 Uhr ist die Auffahrt in Fahrtrichtung Gladbeck gesperrt. Das teilte Straßen.NRW jetzt mit.

Für Autofahrer auf der A52 gibt es eine weitere Behinderung. Im Bereich der Anschlussstelle Brassert steht in Fahrtrichtung Gladbeck nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Auch hier ist die Suche nach einer Weltkriegsbombe Anlass, die rechte Fahrspur zu sperren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Dieser Mann will 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen - mit Video-Interview
Dieser Mann will 2020 den Hertener Bürgermeister Fred Toplak ablösen - mit Video-Interview
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Es summt und brummt - nur das Wetter spielt in Oer beim Honigertrag nicht immer mit
Es summt und brummt - nur das Wetter spielt in Oer beim Honigertrag nicht immer mit
Ein Hotel für seltene Brummer
Ein Hotel für seltene Brummer
Sieben Tore und eine Rote Karte im Lokalderby zwischen VfB und Oberwiese 
Sieben Tore und eine Rote Karte im Lokalderby zwischen VfB und Oberwiese 

Kommentare