Brand an der Loestraße

Mieter versucht Feuer mit Duschschlauch zu löschen

  • schließen

MARL - Das Bett ist hin, die Wohnung verqualmt, aber niemand ist verletzt. Das ist das Resultat eines Zimmerbrands am Morgen in der Loestraße.

Der Mieter verließ seine Wohnung im zweiten Obergeschoss und ging zu einem Nachbarn in einem anderen Haus, weil alle anderen Wohnungen in dem betroffenen Gebäude leerstehen. Der Nachbar alarmierte die Feuerwehr. Einsatzleiter Thomas Müller sagt auf Nachfrage, dass Rauch beim Eintreffen der Retter bereits zu sehen war.

In die Wohnung und an das in Flammen stehende Bett zu gelangen, war für die Feuerwehrleute laut Müller nicht einfach. Viele Gegenstände standen im Weg und erschwerten den Zugang. Einsatzleiter Thomas Müller sagt, dass der Mieter noch versucht hatte, das Feuer mit Wasser aus dem Duschschlauch zu löschen. Der war jedoch zu kurz. Was das Feuer letztlich auslöste, muss nun die Polizei klären. Im Bett lag ein Laptop, das durch das Feuer zerstört wurde.

Rubriklistenbild: © Thomas Nowaczyk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Mit Dekoration und Party: Der Handel bereitet sich auf die umsatzstärkste Zeit vor 
Mit Dekoration und Party: Der Handel bereitet sich auf die umsatzstärkste Zeit vor 
Mann stürzt auf der Flucht vor der Polizei etwa 15 Meter in die Tiefe
Mann stürzt auf der Flucht vor der Polizei etwa 15 Meter in die Tiefe
Neue Technik in Datteln: Am Betriebshof kann bald ohne Bargeld bezahlt werden
Neue Technik in Datteln: Am Betriebshof kann bald ohne Bargeld bezahlt werden
Die nächste Sporthalle in Marl wird zur Baustelle
Die nächste Sporthalle in Marl wird zur Baustelle

Kommentare