Coverband begeistert im Mulvany's Pub

Fast besser als das Original: U2fly

  • schließen

MARL - Eine Woche zuvor hatte die irische Rockband U2 noch die Köln Arena zwei Nächte zum Beben gebracht, jetzt standen statt Bono & Co. die vier Jungs von U2fly, einer Coverband aus Düsseldorf, auf der Bühne im Mulvany‘s Irish Pub. Und rockten fast besser als die Vorbilder.

Als Sascha Bandt als „Bono“, Christoph Mause als „The Edge“, Mike Williamson als „Larry Mullen Jr.“ und Jan Ploenes als „Adam Clayton“ die winzig kleine Bühne betreten, verwandelt sich der Pub schlagartig in ein Stadion. Der Sound, die Effekte, die Mimik, die Gestik – alles stimmt. Wer die Augen schließt, wähnt sich in der unmittelbaren Nähe der großen Rock-Superhelden.

Der „Bono“-Doppelgänger ist stimmlich verblüffend nah dran, nur deutlich größer als der echte Bono. Das stört an diesem Abend aber niemanden. Die Gäste im Pub sind begeistert, lassen sich mitreißen, feiern die alten Hits wie „Still haven‘t found what I‘m looking for“ und „Pride“ (In the name of love)“ und die neuen emotional sehr starken Songs des aktuellen Albums „Songs of Innocence“ gleichermaßen. Bei „Even better than the real thing“ muss manch einer dennoch schmunzeln: Fast, ganz fast, sind U2fly besser als das „real thing“.

„Auf größeren Bühnen haben wir auch eine Leinwand dabei“, erzählte der deutsche „Bono“. „So können wir die Illusion fast perfekt machen. Und wir nutzen einiges an Technik wie die echten U2.“ Das funktionierte faszinierend gut, und man muss der Combo, die sich selbst als „beste U2-Coverband Deutschlands“ bezeichnet, recht geben.

Perfekter Abend

Mehr irische Live-Musik gibt es am Dienstag ab 20 Uhr im Mulvany‘s Irish Pub: Tyree Glenn Jnr. sorgt für gute Laune. Eintritt: 8€.

Der gesamte Auftritt war ein Best-Of an U2-Songs, das man in der Zusammenstellung sicher „in echt“ nicht mehr zu hören bekommt. Für Hardcore-Fans wie Gelegenheits-Mitsinger ein Genuss. Platz zum Tanzen, Getränkeservice am Tisch und die besten Lieder der irischen Rocker live – ein perfekter Abend. Und der Funke, der beim echten Bono zum Publikum überspringt? Den gab es auch hier. Ganz in echt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
15-monatige Baustelle in Herten-Süd beginnt mit einer Vollsperrung
15-monatige Baustelle in Herten-Süd beginnt mit einer Vollsperrung
Drei Männer schlagen BVB-Fan zusammen und flüchten – Zeugen gesucht
Drei Männer schlagen BVB-Fan zusammen und flüchten – Zeugen gesucht
Wer vermisst "Rudi"? Ehepaar in Herten findet Ferkel, der ZBH sucht jetzt den Besitzer
Wer vermisst "Rudi"? Ehepaar in Herten findet Ferkel, der ZBH sucht jetzt den Besitzer

Kommentare