Neues Angebot der Drogenberatung

An der Zeppelinstraße gibt es Hilfe für Angehörige

MARL - Die Drogenberatungsstelle Westvest gründet eine Gruppe für Angehörige von Menschen, die illegale Drogen konsumieren. Start ist am Montag, 20. Mai, 18 Uhr. Geplant sind regelmäßige Treffen alle zwei Woche montags von 18 bis 19.30 Uhr.

Mütter, Väter, Lebenspartnerinnen und Partner oder Geschwister können in der Gruppe über die Situation sprechen, die nicht selten die ganze Familie schwer belastet und überfordert. Diplom- Sozialarbeiter Thomas Wiezorrek und Psychologin Birgit Schulz werden die Gruppe betreuen. Die beiden wissen: "In ständiger Hoffnung auf Verhaltensänderung und erneutem Frust und Verzweiflung entsteht immer wieder neuer Druck. Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen und mit andern betroffenen Angehörigen ins Gespräch zu kommen, denen es ebenso geht, soll die neue Angehörigengruppe ins Leben gerufen werden", so Birgit Schulz. Im Jahr 2018 betreute die Drogenberatung Westvest insgesamt 560 Klienten. 80 von ihnen waren Angehörige von Konsumenten illegaler Substanzen. In Gesprächen mit ihnen w

ird den Drogenberatern deutlich, welche Notlagen durch den Konsum von Drogen in den Familien entstehen. Bei den Treffen geht es neben dem persönlichen Austausch auch um die Möglichkeit, Fragen stellen zu können und Fähigkeiten zu erwerben, die die Gestaltung des belastenden Alltags und das psychische Wohlbefinden der Betroffenen verbessern.

Die Teilnahme am Angehörigenkreis ist kostenlos, kann anonym erfolgen und bedarf prinzipiell keiner gesonderten Anmeldung. Ein persönliches Vorgespräch wäre aber empfehlenswert. Kontakt unter Tel. 17464, Das erste Treffen findet am 20. Mai um 18 Uhr in der Drogenberatung Westvest, Zeppelinstraße 3, statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Erstes Aufatmen nach Schock-Tat in Gelsenkirchen: 13-Jährige wohl einziges Opfer
Erstes Aufatmen nach Schock-Tat in Gelsenkirchen: 13-Jährige wohl einziges Opfer
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare