+
Feuerwehr, Recklinghausen, Einsatz, feuer, Katastrophe, Rettung, Notarzt, Leitstelle, am 06.01.2016 in . Foto: Thomas Nowaczyk Foto Nowaczyk 160106

Rauchmelder überhört

Bewohner nach Brand in Klinik gebracht

  • schließen

MARL - Der Bewohner einer Wohnung in der Holbeinstraße wurde in der Nacht mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Er schlief tief und fest, während das Essen auf dem Herd kokelte. Nachbarn hatten den Rauchmelder gehört und die Feuerwehr alarmiert.

Die Feuerwehr öffnete die Tür, löschte das Essen ab und lüftete die Wohnung. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Polsum, Alt-Marl und Hamm, denn zur gleichen Zeit, am Freitag kurz nach 23 Uhr, musste der Zug der Hauptwache mit den Wehren aus Sinsen und Lenkerbeck zu einem Einsatz in der Haardklinik. Dort hatten Patienten ein Zigarettenpaket angezündet. Der Schaden hielt sich in Grenzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen

Kommentare