+
Sie sind samstags in Bürgerbad an der Loemühle im Einsatz (v. l.): Stefan Fengler, Bozena Lachelmund, Dagmar Kaldeweide, Klaus Czypol, Alois Stephan, Lynn Kaldeweide, Jürgen Kaldeweide und Werner Lachelmund.

Viel Arbeit vor der Badesaison

Freibad-Initiativen suchen ehrenamtliche Helfer

  • schließen

MARL - Die Freibadvereine in Alt-Marl und Hüls sind für die neue Saison gerüstet. Im Mai soll sie beginnen. Ehrenamtliche Helfer werden noch gesucht.

Becken schrubben, Rasen mähen, Müll einsammeln – bevor die Besucher an heißen Sommertagen ihre Runden im kühlen Nass drehen können, haben die Marler Freibadvereine jede Menge Arbeit. „Wir haben eigentlich nur an Weihnachten frei“, erzählt Alois Stephan, zweiter Vorsitzender des Bürgerbades an der Loemühle.

„An den frostfreien Tagen haben wir gewerkelt und uns um den Grünschnitt gekümmert“, berichtet Volker Mertens, Vorstandsmitglied des Guido-Heiland-Bades. Die Grünpflege muss aus Naturschutzgründen bis Ende Februar erfolgen.

Die engagierten Marler sind permanent im Einsatz, um Reparaturen auszuführen, Anlagen auszubessern und das Gelände zu reinigen. Dabei sind die Vereine auf Fachkräfte angewiesen. Aus diesem Grund kooperiert der Verein mit dem Jobcenter. Das vermittelt Langzeitarbeitslose. „Fast alle von uns sind berufstätig. Wir haben einfach keine Kapazitäten mehr“, so Thomas Schindler.

Jugendliche packen bei Pflegearbeiten mit an

Im Guido-Heiland-Bad können Jugendliche Sozialstunden leisten, indem sie bei den Pflegearbeiten helfen. In diesem Jahr bringen sie neue Regale für die Bierzeltgarnituren an oder legen neue Pflastersteine. Wo früher ein Teil der Umkleidekabinen war, ist jetzt eine Mehrzweckhalle. Hier werden bald Veranstaltungen wie Flohmärkte stattfinden.

Auch in Hüls sind die Ehrenamtler jeden Samstag am Werk: Im letzten Jahr wurden die Warmwasser-Duschen installiert. Jetzt ist das Kinderbecken dran: „Das werden wir an die Solaranlage anschließen. So kann das Becken beheizt werden“, so der Vorsitzende Jürgen Kaldeweide.

Die Alt-Marler benötigen vor allem in der Cafeteria Unterstützung. Interessierte können sich bei der Badleitung melden, Tel. 18 32 5, oder unter das-Guido@t-online.de Wer direkt anpacken möchte, kann am Samstag, 13. April, ab 11 Uhr im Bad vorbeischauen. Die Hülser suchen Engagierte, die Pflasterarbeiten übernehmen oder Fliesen legen können und Rettungsschwimmer. Interessierte melden sich bei Jürgen Kaldeweide, Tel. 87 48 69 2, oder kommen samstags ab 10 Uhr im Bad vorbei.

In beiden Bädern soll die Saison im Mai eröffnet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole

Kommentare