Am Bahnhof Mitte

Mit dem Messer bedroht

MARL - Fünf Männer haben auf dem Bahnhofsvorplatz Marl-Mitte an der Bergstraße einen 25-jährigen Bottroper überfallen.

Sie bedrohten das Opfer am Sonntag gegen 0.20 Uhr mit einem Messer und raubten dem Mann das Handy. Die Täter rannten in unbekannte Richtung weg.

Sie werden wie folgt beschrieben: 25 Jahre alt, 180 bis 190 cm groß, südländisches Aussehen, einer hatte dunkle, kurze Haare, war bekleidet mit einem hellen Strickpullover und einer dunklen Jeans.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Regionalkommissariat in Marl unter der Rufnummer 0 23 61 / 550 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © Klaus Wilker

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Trotz Corona-Zwangspause - SSV Recklinghausen steht weiterhin Rede und Antwort
Trotz Corona-Zwangspause - SSV Recklinghausen steht weiterhin Rede und Antwort
"Das tut natürlich weh" - PSV Recklinghausen verliert drei wichtige Spieler
"Das tut natürlich weh" - PSV Recklinghausen verliert drei wichtige Spieler
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 18
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 18
Video
DSDS Finale mit Kandidatin Jenny Duis | cityInfo.TV
DSDS Finale mit Kandidatin Jenny Duis | cityInfo.TV
Stadt Essen gibt Anleitung: Mundschutz gegen Coronavirus selber nähen
Stadt Essen gibt Anleitung: Mundschutz gegen Coronavirus selber nähen

Kommentare