+
Die Lippebrücke an der Buerer Straße (K 32) zwischen Marl-Brassert und Dorsten-Hervest ist nur einspurig befahrbar

Bauarbeiten dauern länger

Lippebrücke wird saniert

MARL - Marodes Bauwerk an der Buerer Straße ist nur noch einspurig befahrbar.

Diese Baustelle bleibt für mehrere Jahre: Bereits seit Ende November ist die Lippebrücke an der K 32 (Buerer Straße) zwischen Marl und Dorsten-Hervest einseitig gesperrt. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr.

Das Bauwerk aus dem Jahr 1925 ist so marode, dass eine umfangreiche Sanierung notwendig ist. Sie soll nach Angaben des zuständigen Kreises Recklinghausen zwei bis fünf Jahre dauern. Die Lager, auf denen die Brücke ruht, sind verschlissen und müssen ebenso ersetzt werden wie rostende Stahlteile.

Jetzt sollen zunächst die maroden Lager unterfüttert werden. Außerdem soll durch die einspurige Verkehrsführung für Entlastung gesorgt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Einbrecher verwüsten Vereinsanlage - das ist beim SV Titania in Oer-Erkenschwick passiert
Einbrecher verwüsten Vereinsanlage - das ist beim SV Titania in Oer-Erkenschwick passiert

Kommentare