+
Das Foto entstand in der Kläranlage Brassert. Anwohner klagen hier über Gestank.

Auch feuchte Tücher sind ein Problem

Medikamente belasten Kläranlagen

  • schließen

MARL - Heute ist Welttoilettentag. Der Lippeverband gibt an diesem Jahrestag bekannt, wie viel Abwasserer im Vorjahr in seinen drei Kläranlagen in Marl gereinigt hat. Das waren genau 8.077.355 Kubikmeter – rund 1,3 Millionen weniger als 2016.

Den Rückgang führt Anne-Kathrin Lappe, Sprecherin des Lippeverbandes, auf die trockenen Sommer zurück. „In allen Anlagen kommt dann weniger Straßenabwasser an“, so die Unternehmenssprecherin. Das meiste Abwasser fiel in der Kläranlage Marl-West an (3.916.029 Kubikmeter), in der Anlage Marl-Ost waren es 2.706.963 Kubikmeter und in Lenkerbeck 1.454.363 Kubikmeter.

So weit die Zahlen. Doch es gibt auch Probleme: „Zu schaffen machen unseren Kläranlagen vor allem alte Medikamente, die Verbraucher achtlos in der Toilette herunterspülen“, so Anne-Kathrin Lappe. Die sogenannten Spurenstoffe können auch in modernen Kläranlagen nicht restlos herausgefiltert werden. Die Sprecherin: „Die Stoffe belasten die Gewässer und schädigen die Fauna in den Bächen und Flüssen.“

Neue Technik

Ein weiteres Problem: feuchte Hygienetücher. „Auch sie sollten eigentlich nicht in der Toilette verschwinden“, sagt Anne-Kathrin Lappe. „Leider werden aber viele dieser Tücher, die sich bedingt durch ihre festere Struktur im Wasser nicht auflösen, angeschwemmt. Das kann zu Problemen im Bereich der Pumpen führen, die dann aufwendig gereinigt werden müssen.“

Der Lippeverband rüstet seine drei Kläranlagen in Marl derzeit auf eine neue Technik um, die neue Möglichkeiten eröffnet. Das sogenannte digitale Prozessleitsystem ermöglicht es den Mitarbeitern, die Anlagen mit tragbaren Mini-Computern (Tablets) aus der Ferne zu steuern. Rund 27 Millionen Euro will das Unternehmen bis 2022 in seine drei Marler Anlagen investieren. Sie stehen in Lenkerbeck an der Hülsbergstraße, in Brassert an der Otto-Haarmann-Straße (Marl-West) und am Bachackerweg (Marl-Ost).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare