Don Kosaken in Marl

Ein Chor mit langer Tradition

MARL - Der Original Don Kosaken Chor Serge Jaroff war wohl der berühmteste Chor weltweit und das über fast sechs Jahrzehnte. Nach einer rund zwölfjährigen Pause ist der Chor nun wieder unter der Leitung von Wanja Hlibka zu hören. Jetzt kommt er am Mittwoch, 5. Dezember, um 20 Uhr ins Kulturzentrum Erlöserkirche.

Karten gibt es im Vorverkauf für 20 Euro unter anderem bei: Post-und Lottoannahme Alexandra Glaser-Benner, Bergstraße 171 ( 93 35 56; 2Rad Jepkens, Victoriastraße 65, ( 42 6 11; Heimdecor Winter, Brassertstraße 57, ( 1 20 69; Sparkasse Vest, Brassertstraße 104, ( 92 48 70 und bei Heribert Bösing, ( 32313. Restkarten kosten an der Abendkasse 22 Euro.

Die Art der Interpretation der Gesänge, sowie die stimmlichen Möglichkeiten der Sänger sind laut Ankündigung Garant dafür, dass die typischen Besonderheiten dieses Chores erhalten bleiben. Die sechzigjährige künstlerische Arbeit Serge Jaroffs werde in authentischer und unnachahmlicher Weise fortgeführt.

Rubriklistenbild: © SYSTEM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Von wegen Rentenalter: Pfarrer Jürgen Quante arbeitet auch mit 71 noch rund um die Uhr
Von wegen Rentenalter: Pfarrer Jürgen Quante arbeitet auch mit 71 noch rund um die Uhr
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Weil ihm die Fahrweise einer Frau missfiel, griff ein Mann zu ganz rabiaten Methoden
Weil ihm die Fahrweise einer Frau missfiel, griff ein Mann zu ganz rabiaten Methoden
Politiker aus dem Kreistag üben scharfe Kritik am RVR
Politiker aus dem Kreistag üben scharfe Kritik am RVR

Kommentare